WALA Arzneimittel
Ratgeber Kindergesundheit - WALA Kinderapotheke

WALA Kinderapotheke

Immer gut gerüstet für den Notfall

Wie gut ist es, manche Arzneimittel immer im Haus oder unterwegs schnell zur Hand zu haben. Zum Beispiel wenn Ihr Kind nachts Ohrenschmerzen bekommt, sich auf einem Ausflug verletzt oder im Urlaub zu viel Sonne gesehen hat.

Die Zusammenstellung der WALA Kinderapotheke

Aus unserer Erfahrung bewähren sich folgende WALA Arzneimittel als Kinderapotheke für Zuhause und für kleine Notfälle.

Die WALA Kinderapotheke für Zuhause

Anwendungsgebiet Arzneimittelempfehlung

Fieberhafte grippale Infekte

Aconitum/China comp., Suppositorien für Kinder*

Halsschmerzen

Apis Belladonna Globuli velati*

Ohrenschmerzen

Aconit Ohrentropfen*

Schnupfen

Agropyron Globuli velati*

Husten

Plantago Bronchialbalsam* (für Kinder ab 2 Jahre),
Plantago Hustensaft*

Unruhe, Einschlafstörungen

Passiflora Kinderzäpfchen*,
Passiflora comp., Globuli velati*

Durchfall, Erbrechen

Bolus alba comp. Pulver*

*Pflichtangaben

Die WALA Kinderapotheke für kleine Notfälle

Anwendungsgebiet Arzneimittelempfehlung

Verbrennungen, Sonnenbrand, Insektenstiche, Schürfwunden

Wund- und Brandgel*

Wundreinigung

Calendula-Essenz*

Erste Hilfe bei Prellungen, Stauchungen, Quetschungen

Arnika Wundtuch*, Arnika Salbe* (für Kinder ab 1 Jahr),
Arnica e planta tota D6, Globuli velati*

*Pflichtangaben

Verbrennungen - wann zum Arzt?

  • Bei Verbrennungen mit Blasenbildung ab einer Größe, die den Handteller des Kindes überschreitet
  • Wenn die Verbrennung zirkulär, zum Beispiel um das Handgelenk verläuft
  • Bei unklaren Beschwerden

Verbrennungen

Als Sofortmaßnahme bei Verbrennungen und Verbrühungen hilft WALA Wund- und Brandgel*, messerrückendick aufgetragen. Es lindert den Schmerz, kühlt und heilt zugleich.

Ist die Brandwunde gut verheilt und geschlossen, können Sie einer Narbenbildung und Verhärtung des Gewebes mit WALA Narben Gel* entgegenwirken.

*Pflichtangaben

Sonnenbrand

Als Faustregel gilt, dass Säuglinge und Kleinkinder generell keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden sollten. Nicht immer lässt sich dieser Rat beherzigen. Deshalb empfiehlt es sich, Kinder an sonnigen Tagen immer mit Sonnencreme, Kleidung und einem Hut zu schützen. Vor allem Babys sind durch ihre dünne und noch nicht vollständig geschlossene Schädeldecke durch Sonne besonders gefährdet.
Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeits- und Salzzufuhr (zum Beispiel Gemüsebrühe, Salzstangen).

Wenn Ihr Kind dennoch einmal zu lange in der Sonne war, können Sie die Abheilung der Haut mit dem WALA Wund- und Brandgel* fördern.

*Pflichtangaben

Sonnenbrand - wann zum Arzt?

Ein Sonnenbrand wirkt auf den Organismus wie eine Verbrennung und ist genauso ernst zu nehmen. Großflächige und ausgeprägte Hautveränderungen können zu Störungen im Flüssigkeits- und Salzhaushalt führen. Bei Blasenbildungen und Bewusstseinsveränderungen, die auf einen Sonnenstich hinweisen, müssen Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Insektenstiche

Die lokale Schwellung nach Insektenstichen können Sie mit WALA Wund- und Brandgel* behandeln. Wenn Sie es nicht zur Hand haben, hilft auch die entzündungshemmende Kraft einer halben, frisch aufgeschnittenen Zwiebel, die Sie auf die betroffene Stelle legen. Nach einem Bienenstich sollten Sie den Stachel, der meist in der Haut hängen bleibt, mit einer sauberen Pinzette vorsichtig entfernen, die Wunde aussaugen und das Gift sofort ausspucken

*Pflichtangaben

Wunden, Prellungen, Quetschungen, Verstauchungen - wann zum Arzt?

Ist Ihr Kind nach einem Sturz bewusstlos, erbricht es, verhält es sich auffällig oder hat es starke Verletzungen, sollten Sie zu einem Arzt gehen. Das Gleiche gilt bei unklaren Beschwerden.

Wunden

Schürfwunden können Sie mit verdünnter WALA Calendula-Essenz* reinigen und anschließend mit WALA Wund- und Brandgel* versorgen. Täglich dünn aufgetragen, wird so die Heilung unterstützt. Ist die Wunde gut verheilt und geschlossen, können Sie eine Verhärtung und Vernarbung des Gewebes mit WALA Narben Gel* behandeln.

*Pflichtangaben

Prellungen, Quetschungen, Verstauchungen

Schnell verletzen sich Kinder bei Sport und Spiel: Sie bringen blaue Flecken vom Spielplatz mit, klemmen sich die Finger ein oder knicken beim Ballspiel um. All diese kleinen Verletzungen lindern Sie mit WALA Arnika Wundtüchern*. Je schneller Sie ein Tuch auf die schmerzende Stelle legen, desto besser ist die Wirkung. Es wirkt kühlend, abschwellend und schmerzlindernd. Blaue Flecken entstehen oft gar nicht erst. Innerlich helfen WALA Arnica e planta tota D6, Globuli velati*. Für die Nachbehandlung dieser kleinen Blessuren eignet sich die WALA Arnika Salbe* (für Kinder ab 1 Jahr).

*Pflichtangaben

Die hier genannten allgemeinen Ratschläge bieten keine Grundlage zur medizinischen Selbstdiagnose oder -behandlung. Sie können keinen Arztbesuch ersetzen.

WALA Arzneimittel für Ihre Kinderapotheke

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

*Pflichtangaben

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Aconit Ohrentropfen

Ear drops
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Stimulation of the warmth organism and integration of metabolic processes in painful inflammatory disorders originating in the nerve-sense system, e.g. inflammation of the outer ear (otitis externa) and inflammation of the middle ear (otitis media). Warnhinweis: Contains peanut oil. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Aconitum/China comp., Suppositorien für Kinder

Suppository
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisation of the interaction between ego organisation and astral organisation in febrile, flu-like infections. Warnhinweis: WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Agropyron Globuli velati

Globuli velati
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: according to the anthroposophical understanding of humankind and nature. Indications include:Respiratory infections in the region of the head such as the common cold, sinusitis, inflammation of the tonsils (angina tonsillaris), flu-like infections. Warnhinweis: Contains sucrose (saccharose/sugar) and lactose. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Apis Belladonna Globuli velati

Globuli velati
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Incipient and chronically recurring inflammatory conditions with or without fever, particularly those of the oronasopharynx and the skin, e.g. St. Anthony’s fire (erysipelas), inflammation of the mammary gland (mastitis), inflammation of the lymphatic vessels (lymphangitis), inflammation of the middle ear (otitis media). Warnhinweis: Contains sucrose (saccharose/sugar). WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Arnica e planta tota

Globuli velati
Wirkstoff: Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D2 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D3 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D4 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D6 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D10 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D12 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D15 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D20 (HAB, Method 33c) Arnica montana e planta tota ferm 33c Dil. D30 (HAB, Method 33c)
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Stimulation and harmonisation of the metabolic and formative processes in the case of tissue and organ damage, particularly after damage caused by external, mechanical forces and hypoperfusion (mechanic and ischemic stroke), e.g. limitations of arbitrary movement, aching muscles, strains, contusions; for aftercare of heart attack, aftercare of stroke (apoplexy), concussion; late effects of psychological shock. Warnhinweis: Contains sucrose (saccharose/sugar). WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Arnika Salbe

Ointment
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Stimulation of tissue and organ healing after blunt injuries and in inflammatory and degenerative disorders of the musculoskeletal system. Warnhinweis: Contains peanut oil and wool fat. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Arnika Wundtuch

Impregnated dressing
Wirkstoff: Arnica montana e floribus LA 20% (HAB, Method 12c)
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Stimulation for the healing of tissue and organs with particular emphasis on metabolic processes, e.g. for first aid of blunt injuries such as strains, contusions, bruises. Warnhinweis: Contains 25% alcohol by volume.  WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Bolus alba comp. Pulver

Oral powder
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisation of the metabolic processes in the digestive system in disturbances of secretion and motility of the gastrointestinal tract, e.g. diarrhoea, vomiting. Warnhinweis: Contains glucose und lactose. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Calendula-Essenz

Cutaneous liquid
Wirkstoff: Calendula officinalis e floribus LA 20% (HAB, Method 12c)
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Inflammation of the skin and underlying tissues in which there is a tendency to suppuration; wound healing by secondary intention. Local treatment of wounds and superficial inflammation. Irrigation of wound cavities and inflamed mucous membranes. Warnhinweis: Contains 25% alcohol by volume. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Narben Gel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Stimulation of the structuring constructive forces in scar, granuloma (nodule-like changes) and keloid formations of the skin. Warnhinweis: WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Passiflora comp.

Globuli velati
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören:  Sleep disorders, nervous restlessness, cardiophobia. Warnhinweis: Contains sucrose (saccharose/sugar). WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Passiflora Kinderzäpfchen

Suppository
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Sleep disorders and agitation. Warnhinweis: Passiflora Kinderzäpfchen sind glutenhaltig. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Plantago Bronchialbalsam

Ointment
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Catarrhal inflammatory disorders of the airways. Warnhinweis: Contains peanut oil and wool fat. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Plantago Hustensaft

Syrup
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisation of the respiratory and mucus-forming processes in catarrhal inflammatory disorders of the airways and to promote coughing up phlegm (expectoration), e.g. in bronchitis, pneumonia (bronchopneumonia), bronchial asthma. Warnhinweis: Contains sucrose (saccharose/sugar).Note: 1 tablespoon (15 ml) of syrup contains 7.1 g of sucrose (sugar). 1 teaspoon (5 ml) of syrup contains 2.4 g of sucrose (sugar). WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Wund- und Brandgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: First and second degree burns and scalds, sunburn, allergic-hyperergic skin disorders (dermatoses), insect bites, abrasions and ulcers. Warnhinweis: WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.