WALA Arzneimittel
header-nachhaltigkeit-bei-der-wala.jpg Wachstum + Entwicklung

Umwelt- und Klimaschutz: Jetzt erst recht!

Klar, im Moment dreht sich alles um Corona, schließlich betrifft uns die Pandemie auch ganz direkt in unserem Alltag. Trotzdem sollten wir so wichtige Themen wie Umwelt- und Klimaschutz nicht aus dem Blick verlieren. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass der Verlust von Arten und natürlichen Lebensräumen die Entstehung neuer Krankheiten wie Covid-19 begünstigt. Umweltschutz ist also immer auch Gesundheitsschutz – und damit kennen wir uns bei der WALA ja gut aus.

Aktionstage bei der WALA

Lasst andere teilhaben

Deshalb finde ich es auch super, dass die WALA auch in diesem Jahr die Aktionstage Umwelt und Arbeitssicherheit durchgeführt hat. Angefangen hat das 2015 mit nur einem Tag, heute sind es schon vier nacheinander. Bis 2019 gab es an den verschiedenen Standorten der WALA Aktionsstände, Vorträge und Filme, und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten sich aussuchen, an welchen Aktionen sie teilnehmen wollten. In diesem Jahr wurden die Aktionstage dann zum ersten Mal online durchgeführt, mit unglaublichem Erfolg, denn sie wurden um ein vielfaches häufiger besucht, als in den letzten Jahren.

biodiversitaetspfad-bei-der-wala.jpg

Ganz viel gutes Karma

Das Ziel der Aktionstage ist es, die WALA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter zum Nachdenken zu bringen über Umwelt- und Klimaschutz, und das hat auf jeden Fall geklappt, egal ob live oder online.  Zum Beispiel der Vortrag der Hilfswerft gGmbH, mit dem die Aktionstage in diesem Jahr eingeläutet wurden, endete mit einer Challenge: Die WALA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten sich für die Aktionswoche Ziele für klimafreundliches Verhalten setzen, von „Ich werde eine Woche lang mit dem Fahrrad zu Arbeit fahren“ über „Ich werde ein Insektenhotel bauen“ bis „Ich werde endlich mit meinem Konto zu einer nachhaltigen Bank wechseln“. Je nach Ehrgeiz und Schwierigkeitsgrad gab es Punkte, und am Ende bekamen die Gewinner Geschenke und jede Menge gutes Karma. Mir hat die Aktion Mut gemacht, jetzt erst recht etwas zu tun für Umwelt und Klima.

Vielleicht hast du dir auch selber eigene Ziele gegeben. Was ist deine Challenge? Schreib uns gerne in die Kommentare und verrate uns, wie es bei dir so läuft. Ich zum Beispiel versuche weniger Verpackungsmüll beim Lebensmitteleinkauf zu produzieren. Daher freut es mich sehr, dass es in meiner Heimatstadt einen kleinen Unverpackt-Laden gibt.

umweltschutz-bei-der-wala-mit-bienenvoelker.jpg

Summ, summ, summ

Eines meiner Lieblingsthemen, wenn es um Umweltschutz bei der WALA geht, sind unsere Bienen. Ohne Bienen ist ein Garten nicht denkbar, deshalb leben im WALA Heilpflanzengarten gleich mehrere Bienenvölker. Sie kümmern sich um die Bestäubung der rund 150 Heil­pflanzen und leisten – in unterschiedlicher Form – einen Beitrag zu den Rezepturen unserer Arzneimittel. Mit Leckereien wie Borretsch und Beinwell ist der 4,5 Hektar große WALA-Garten für Bienen wie ein reich gedeckter Tisch. Und auch die Gehölze sind so ausgewählt, dass sie viel Nektar liefern. Denn die Bienen sollen sich wohlfühlen in Bad Boll. Besucht das Königreich der WALA und erfahrt mehr über unsere Bienen.

Vom ganz Kleinen zum ganz Großen

Nämlich von der Biene zum Klimaschutz. Auch zu diesem Thema läuft bei uns eine Menge. In diesem Jahr haben wir es zum Beispiel geschafft, an unserem Hauptsitz in Eckwälden100 % CO2-neutral zu arbeiten – durch den Einsatz von Ökostrom und Biogas aus Reststoffen. Und wenn wir CO2-Emissionen gar nicht vermeiden können, etwa bei Reisen, dann kompensieren wir bei atmosfair. Als Mitarbeiterin kann ich kostenlos den ÖPNV nutzen und bekomme ein Dienstfahrrad gestellt. Aber das reicht uns noch nicht. Jetzt geht es darum, unsere gesamte Wertschöpfungskette so schnell wie möglich klimaneutral zu gestalten.

Ich halte euch auf dem Laufenden und wünsche euch, dass auch ihr den Mut nicht verliert!

Ich bin mir sicher, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Challenge von Hilfswerft gGmbH mitgemacht haben. Und nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ziemlich umweltbewusst, auch die WALA selbst ist es. Deshalb standen bei unseren Aktionstagen auch Videos über Nachhaltige Rohstoffprojekte der WALA oder ein Interview mit Bernhard Ehrmann, Gärtner im WALA-Heilpflanzengarten, auf dem Programm.

Lasst andere teilhaben

0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.
ratgeber-kindergesundheit.png

Kennst du schon unseren Ratgeber Kindergesundheit?

Du findest darin:

  • die entscheidenden Entwicklungsphasen deines Kindes
  • typische Kinderbeschwerden und Tipps für die Behandlung zu Hause
  • Empfehlungen für natürliche Arzneimittel, die deine Hausapotheke bereichern 
  • genaue Anleitungen für alle vorgeschlagenen Anwendungen 
Zurück nach Oben