WALA Arzneimittel
so-hilfst-du-deinem-kind-durch-den-corona-winter.jpg Familie + Gesundheit

Stärken und schützen: So hilfst du deinem Kind durch den Corona-Winter

Kein Zweifel: Corona geht gerade in die zweite Runde. Die Maßnahmen, die jetzt ergriffen wurden, treffen wieder viele hart. Aber einiges ist diesmal anders: Zum Beispiel sollen die Schulen und Kitas offen bleiben. Das freut mich für meine Kolleginnen und Kollegen mit Kindern, weil ich mich noch gut daran erinnern kann, wie hart das Frühjahr für sie war. Ich drück die Daumen, dass das möglichst lange klappt!

Wie können wir jetzt Gesundheit fördern?

Lasst andere teilhaben

Und noch etwas ist anders als beim letzten Mal: Diesmal gehen wir nicht dem Sommer entgegen, sondern der dunklen Jahreszeit. Keine langen Spaziergänge mehr für uns, weniger Spielen im Freien für die Kinder, dafür viel Zeit im Klassenzimmer oder vor dem Bildschirm. Wie können Eltern die Gesundheit ihrer Kinder unter diesen Bedingungen fördern und ihnen durch den Corona-Winter helfen? Dazu hab ich etwas Interessantes gelesen: Neulich erzählte mir nämlich eine Freundin, dass sie durch ihren Walddorfkindergarten einen Brief von der GAÄD (Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland e.V.) bekommen hat, und den hab ich mir natürlich gleich angeschaut. In dem Artikel gibt die GÄAD Anregungen, wie wir alle gut durch Herbst und Winter kommen – zum Beispiel dazu, wie Wärme uns jetzt helfen kann und wie wir mit unserer eigenen Angst umgehen können. Also, liebe Mamas und Papas, der Artikel heißt „Wie können wir Gesundheit fördern?“ und ist wirklich lesenswert.

Tipps vom Naturwichte Blog

Und auch in unserem Naturwichte Blog findet ihr eine Menge Tipps zu diesem Thema. Paola hat sich zum Beispiel in zwei Beiträgen mit dem Thema Erkältung beschäftigt: „Erkältung vorbeugen – Wärme hilft!“ und „Erkältung vorbeugen – Nur die Ruhe!“. Toll und super passend finde ich auch ihre Artikel zum Thema Märchen: „Märchen die Mut machen“ oder „Das Zaubermittel Märchen.“

Wenn ihr Tipps für die Küche braucht, probiert es doch mal mit Idas leckeren und kindgerechten Rezepten, die das Immunsystem stärken. Zum Thema Ernährung und Immunsystem habe ich auch ein Interview mit Frau Dr. Kühne vom Arbeitskreises für Ernährungsforschung e. V. geführt. Die Antworten unserer Expertin finde ich wirklich spannend.

Vielleicht habt ihr ja noch weitere tolle Tipps und Ideen, wie wir uns und unsere Kinder schützen und stärken können? Dann schreibt sie mir gerne unten in die Kommentare. Ich freue mich auf den Austausch, denn grade jetzt ist es so wichtig, dass wir uns gegenseitig helfen.

Lasst andere teilhaben

1

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was ist die Summe aus 9 und 7?

Nicole

Hallo ich möchte wissen was man zusammen mit einen 10 jährigen Jungen und einen 4 jährigen Jungen unternehmen und machen kann in dieser coroa Zeit habt ihr vielleicht noch mehr Ideen vielen Dank Nicky

Antwort von Selina - Naturwichte

Liebe Nicky,

vielen Dank für deinen Kommentar. Schau mal in die Beiträge Märchen, die Mut machen und Das Zaubermittel Märchen. 

Versuche deine Kinder so gut es geht in dein tägliches Tun mit einzubeziehen, z. B. beim Kochen. Ansonsten würden wir vorschlagen, viel raus zu gehen. Frische Luft ist gut fürs Immunsystem.  

Weitere tolle Inspirationen findest du bei Little Years und Spiel und Zukunft.

Setz dich aber bitte selber nicht so unter Druck. Wir wünschen dir und deiner Familie alles Liebe.

Liebe Grüße,

deine Naturwichte


ratgeber-kindergesundheit.png

Kennst du schon unseren Ratgeber Kindergesundheit?

Du findest darin:

  • die entscheidenden Entwicklungsphasen deines Kindes
  • typische Kinderbeschwerden und Tipps für die Behandlung zu Hause
  • Empfehlungen für natürliche Arzneimittel, die deine Hausapotheke bereichern 
  • genaue Anleitungen für alle vorgeschlagenen Anwendungen 
Zurück nach Oben