WALA Arzneimittel
Wachstum + Entwicklung

Sinnesreize bei der Harmonischen Babymassage aktivieren: Farben, Düfte, Berührung

Die ersten drei Lebensjahre sind die stärkste Prägungszeit des Menschen. Hier werden die Weichen für das ganze spätere Leben gestellt – zum Beispiel in welcher Art und Weise der Mensch in seinem weiteren Leben lernt und wie er sich entwickelt. Welche Bedeutung Sinnesreize auf die Entwicklungsschritte im ersten Lebensjahr haben, ist jedoch noch weitgehend unbekannt. Um eine erste Annäherung und eine Empfindung zum Thema zu entwickeln, findet ihr hier eine paar Beispiele und Anregungen von Bruno Walter.

Zum Interview

Lasst andere teilhaben

Was können wir tun, um die Sehfähigkeit zu unterstützen?

Für die Entwicklung des Sehens zur normalen Sehfähigkeit und dem Farbsehen braucht der Säugling entsprechende Farbreize. Wichtig dabei ist, dass einzelne Farben drei bis vier Tage im Fokus stehen, sodass das Kind vorzugsweise von einer Farbe umgeben ist. Das können zum Beispiel die Kleidung der Mutter oder des Kindes, ein Tuch oder ein Waschlappen, wie hier im Bild, sein. Dabei sollte eine spezielle Grundfarbe gezielt eingesetzt werden, bunt ist in seiner Wirkung eher ungünstig. Beim Thema Sinnesreiz gilt, wie so oft im Leben, weniger ist mehr.

Und wie unterstützt man den Sinnesreiz riechen?

Dass Düfte auf unsere Stimmungen und Gefühle wirken, ist wohl hinreichend bekannt. Beim Säugling kommt hinzu, dass die Gefühlsebene erst aufgebaut werden muss. Wenn die Gefühlsebene gut entwickelt ist, hat ein Mensch einen besseren Zugang zu sich selber und zu seinen Mitmenschen, weil er besser wahrnimmt, wie es dem anderen gerade geht. Hierbei ist es wichtig, dass einzelne Düfte über längere Zeit eingesetzt werden – auch hier sind es drei bis vier Tage. Die Düfte (das Riechen) wirken auf die Erinnerungsfähigkeit, die Lernfähigkeit und auf die Gefühlsebene. Hier gilt, dass der Säugling erst einmal seine Erinnerungsfähigkeit erwerben muss. Sie zu entwickeln, ist ein Anliegen der Harmonischen Babymassage.

Welche Düfte eignen sich für die Harmonische Babymassage?

Geeignet sind Naturdüfte wie Heu, getrocknete Kräutern z.B. Majoran, Lavendel und Oregano. Davon nimmst du eine kleine Prise, die ganz einfach in der Hand zerrieben wird. Der Duft, der dabei entsteht (nicht die Kräuter!), wird anschließend auf den Strampler oder auf ein Kuscheltuch gegeben. Vermieden werden sollten intensive oder reizende Duftnoten wie Pfefferminze, Salbei, Rosmarin sowie andere scharfe, intensive oder reizende Duftnoten.

Für die Harmonische Babymassage wird als Massageöl ein kaltgepresstes Pflanzenöl mit ätherischen Ölen verwendet. Somit ist der Sinnesreiz Riechen von Anfang an in der Babymassage mit einbezogen. Ein Öl mit Rose eignet sich insbesondere nach der Geburt, es wirkt ordnend und umhüllt den Neugeborenen sanft. Drei bis vier Wochen etwa wird dasselbe Massageöl verwendet, dann wird gewechselt.

Welche Funktion hat die Berührung?

Massagegriffe unterstützen die Entwicklung der Muskulatur und des Bewegungsapparates, die Funktion und Entwicklung der inneren Organe, ebenso die eigene Körperwahrnehmung. Dazu kommt, dass natürlich der jeweilige Massagegriff eine spezifische Wirkung aufweist.

Welche Griffe ihr für die Harmonische Babymassage anwenden könnt, erfahrt ihr im dritten Teil unserer Serie.

Lasst andere teilhaben

0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte addieren Sie 9 und 3.

Kennst du schon unseren Ratgeber Kindergesundheit?

Du findest darin:

  • die entscheidenden Entwicklungsphasen deines Kindes
  • typische Kinderbeschwerden und Tipps für die Behandlung zu Hause
  • Empfehlungen für natürliche Arzneimittel, die deine Hausapotheke bereichern 
  • genaue Anleitungen für alle vorgeschlagenen Anwendungen 
Zurück nach Oben