WALA Arzneimittel
Wachstum + Entwicklung

Abenteuer Lesen: fünf Buchtipps zu Weihnachten

Gibt es bessere Geschenke für Kinder als Bücher? Wir stellen euch dieses Jahr fünf besondere Abenteuergeschichten vor, die von kleinen und großen Held:innen handeln. Die inspirieren, manchmal etwas nachdenklich machen und vor allen Dingen toll erzählt sind. Wir wünschen euch viel Spaß beim Verschenken und Vorlesen.

Zu den Büchern

Lasst andere teilhaben

Das kleine gelbe Haus (ab 6 Jahren)

Habt ihr schon mal ein Märchen über ein Haus gelesen? Ich jedenfalls noch nicht. Ein sehr charmanter Perspektivwechsel, mit dem Leo Hoffmann die Geschichte eines kleinen Hauses erzählt, das von seiner Familie nicht mehr wertgeschätzt wird. Und sich deshalb auf eine lange Abenteuerreise auf der Suche nach einem neuen Zuhause begibt.

Mit 112 Seiten kann das Buch gut über mehrere Abende verteilt und in verschiedenen (Abenteuer-) Abschnitten gelesen werden.

Die lange Reise des alten Gnoms (ab 5 Jahren)

Auch eine Abenteuerreise, aber ganz anders erzählt, ist „Die lange Reise des alten Gnoms“ von Pirkko-Liisa Surojegin. Hier ist ein langhaariger Waldbewohner der Held einer Geschichte, in der es um einen behutsamen Umgang mit dem Tod geht. Eingerahmt wird sie von Illustrationen der Autorin, die einem direkt ins Herz gehen.

Auf 24 Seiten entsteht eine fabelhafte Welt, die immer wieder aufs Neue entdeckt werden kann.

Schattenfisch (ab 5 Jahren)

Wer kennt es nicht? Manchmal muss man einfach über seinen eigenen Schatten springen und Mut beweisen. Die liebevolle Geschichte von Elisabeth Longridge des kleinen, zunächst ängstlichen Fischs erzählt genau davon. Und davon, wie wahre Freundschaften entstehen. Beim Vorlesen taucht ihr in eine wunderschöne Ozeanwelt ein, die ihr gemeinsam mit euren Kindern entdecken könnt.

Mit 32 Seiten und kurzen Texten eignet sich das Buch für eine kleine Vorleseauszeit.

Die Abenteuer der tapferen Ritterin (ab 8 Jahren)

In alten Märchen und Legenden wird oft von tapferen Prinzen und Rittern erzählt, die eine holde Frau retten, die in Not geraten ist. In „Die Abenteuer der tapferen Ritterin“ von Janneke Schotveld wird der Spieß mal umgedreht. Eine mutige Frau in Rüstung rettet Kinder, Riesen, Statuen oder auch Löwen. Am Ende gibt es sogar „Tipps für zukünftige Ritterinnen“.

Ein Buch mit 11 Kapiteln, dass zum Selberlesen gedacht ist.

Die letzten Ninjas und der Juwelenraub (ab 10 Jahren)

Was auf den ersten Blick nach einer neuen TKKG-Geschichte aussieht, schließlich handelt es sich bei den Protagonisten auch um drei Jungen und ein Mädchen, kommt dann doch in einem anderen Gewand daher. Denn hier wird von Astrid Frank eine Detektivgeschichte aus dem Blickwinkel des einfühlsamen Josh erzählt, ergänzt durch freche Kommentare von Toni, dem Mädchen der Bande.

Mit 256 Seiten ist das Buch für fortgeschrittene Leseratten geeignet.

Lasst andere teilhaben

0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

Kennst du schon unseren Ratgeber Kindergesundheit?

Du findest darin:

  • die entscheidenden Entwicklungsphasen deines Kindes
  • typische Kinderbeschwerden und Tipps für die Behandlung zu Hause
  • Empfehlungen für natürliche Arzneimittel, die deine Hausapotheke bereichern 
  • genaue Anleitungen für alle vorgeschlagenen Anwendungen 
Zurück nach Oben