WALA Arzneimittel

Magazin & Nachrichten

Sie können hier nach einem Stichwort suchen
oder mit Hilfe der Filterfunktionen in unserem Artikelfundus stöbern.

 

Thema: Erkältungszeit

Licht ist Leben – und Gesundheit

Überall auf der Erde empfindet man die länger werdenden Tage des Frühlings als eine Wohltat für die Seele – das Licht der Sonne erhellt nicht nur den Tag, sondern auch die Gemüter. Der menschliche Organismus nimmt das Sonnenlicht über die Augen, aber auch über die gesamte Haut auf. Diese „Ernährung“ mit Licht ist lebensnotwendig: Bei Lichtmangel kann unser Organismus durch die erhöhte Melatonin-Ausschüttung mit Beschwerden wie Müdigkeit, Schlafstörungen und depressiver Verstimmung reagieren. Besonders die Infektionsbereitschaft für Erkältungserkrankungen ist verstärkt. Licht und Wärme stimulieren die Immunabwehr des Menschen, daher leiden wir im Sommer seltener an Erkältungserkrankungen und benötigen im Winter Unterstützung, um ausreichend Licht und Wärme für unsere Gesundheit zu bekommen.

Mehr

 

Thema: Haut & Verletzungen

Erst summt es, dann juckt es

Fast alles lieben wir am Sommer – abgesehen von den kleinen Plagegeistern, die er mit sich bringt. Mücken, Wespen oder Bremsen kommen uns eher ungelegen. Wenn wir vom leckeren Obstkuchen kosten wollen, barfuß durchs Gras laufen oder einfach im Grünen sind. Aus welchen Gründen sie es auch auf uns abgesehen haben – das Ergebnis ist immer das gleiche: ein Stich, der juckt, brennt oder schmerzt.

Mehr

 

Thema: Stress & Erschöpfung, WALA Heilmittel GmbH

Eine Quelle der Gesundheit

Der Weg über die Alpen nach Italien führt uns durch die Region Trentino. Nach dem Überqueren des Brenners laden wunderschöne Ortschaften zum Verweilen ein, aber in nur einer entspringt aus einer Heilquelle „das Wasser des Lebens“. Der Ort Levico Terme liegt im Valsugana am Südrand der Dolomiten. Hier, tief im Fels des Berges Favort verborgen, befindet sich die Quelle für das heilsame Levico-Wasser.

Mehr

 

Thema: Anthroprosophische Medizin, Stress & Erschöpfung

Heilsamer Gesang

Es ist Mittwochabend, 19 Uhr. In dem Heileurythmie-Raum der Abteilung für psychosomatische und psychotherapeutische Medizin am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke sitzen mehr als 20 Patienten in einem Stuhlkreis. Seit nunmehr rund sechs Jahren lädt Heino Debus, ausgebildeter Krankenpfleger und zertifizierter Singleiter für Krankenhäuser, die Patienten der Abteilung ein, einen oft anstrengenden Therapietag mit Gesang zu beenden. Das außergewöhnliche Angebot trifft bei den Patienten auf wachsende Resonanz: „Singen ist für mich pure Freude und so befreiend. Es macht Spaß, ich spüre meine Lebendigkeit und ich darf einfach so sein, wie ich bin“, erzählt die 32-jährige Christel*, die aufgrund einer posttraumatischen Belastungsstörung seit mehreren Wochen behandelt wird.

Mehr

 

Thema: Anthroprosophische Medizin

„Man ist ganz Mensch und wird auch so behandelt“

Maria Wittmann* war gerade auf einer Geburtstagsfeier, als es ihr plötzlich schlecht ging: „Ich fühlte mich auf einmal ganz schwach und benommen“, berichtet die 72-Jährige. „Dann musste ich spucken.“ Ihr Hausarzt untersuchte sie und konnte zunächst nicht feststellen, was ihr fehlte, denn sie wies keinerlei typische Symptome für ein bestimmtes Krankheitsbild auf. Durch eine glückliche Fügung ließ ihre Nachbarin, ebenfalls Ärztin, nach der Untersuchung durch den Hausarzt jedoch nicht locker und überzeugte Maria Wittmann davon, sich im Krankenhaus behandeln zu lassen. Die selbstbewusste Rentnerin entschied sich für das Paracelsus-Krankenhaus, eine Fachklinik für innere Medizin mit Spezialisierung auf Anthroposophische Medizin im nördlichen Schwarzwald. *Name von der Redaktion geändert

Mehr

 

Thema: Frauengesundheit

Wenn das Seelische vagabundiert – die Wechseljahre

Während der Wechseljahre gerät häufig nicht nur der Körper aus seinem natürlichen Gleichgewicht. Auch Seele und Geist durchlaufen eine Zeit des Übergangs. Warum diese Phase des Chaos eine schöpferische Chance für die Frau in sich birgt, erklärt Dr. med. Franziska Roemer aus der Medizinischen Abteilung der WALA. Doch zum Einstieg stellen wir ihr erst einmal eine provokative Frage …

Mehr

 

Thema: Anthroprosophische Medizin, Stress & Erschöpfung, WALA Heilmittel GmbH

Heileurythmie: Bewegungstherapie, die Körper und Seele miteinander in Einklang bringt

Die Heileurythmie kann nicht nur eine wirksame Hilfe im Krankheitsfall sein, sondern auch die Salutogenese (Entstehung und Erhaltung von Gesundheit) des Menschen unterstützen. Sie ist insbesondere ein guter Therapieansatz bei vegetativen oder psychosomatischen Störungen – etwa bei stressassoziierten Leiden.

Mehr

 

Thema: Stress & Erschöpfung

Stress vorbeugen – im gesunden Rhythmus leben

Manchmal wachsen einem die Dinge über den Kopf. Die Tage sind unstrukturiert und hektisch, zum Ausruhen bleibt kein Raum. Es sind Zeiten einseitiger Belastung, in denen ein Zuviel an äußeren Einflüssen das innere Gleichgewicht stört. In diesen Phasen ist der Körper anfälliger für Krankheiten. Lernen Sie jetzt, auf Ihren inneren Rhythmus zu hören, und schaffen Sie so die beste Voraussetzung für ein gesundes Gleichgewicht.

Mehr