WALA Arzneimittel

Verbrennungen behandeln

Einen kühlen Kopf bewahren

Verbrennungen und Verbrühungen gehören zu den typischen Haushaltsunfällen, denn Gelegenheiten gibt es reichlich: die noch nicht abgekühlte Herdplatte, der Backofen, ein Bügeleisen, Kerzen, umkippende Kannen oder Becher mit heißen Getränken. Bei Verbrennungen ist eine schnelle Behandlung wichtig, um ihr Ausmaß und den Schmerz zu lindern.

Die drei Verbrennungsgrade

Je nachdem, wie stark die Haut geschädigt ist, unterscheidet man zwischen drei Verbrennungsgraden. Behandeln Sie bitte nur leichte Verbrennungen (ersten Grades) selbst.

  • Erster Grad: Eine Verletzung der obersten Hautschicht, die Haut ist gerötet und schmerzt
  • Zweiter Grad: Die Verbrennung reicht bis in die zweite Hautschicht und schmerzt, auf der Haut bilden sich Blasen
  • Dritter Grad: Die Haut ist bis in tiefe oder alle Schichten inklusive der Nervenfasern geschädigt, deshalb ist diese schwere Verbrennung nicht schmerzhaft, hinterlässt aber Narben

Was hilft bei leichten Verbrennungen?

Wund- und Brandgel*

Sofort die betroffenen Hautpartien mit Wund- und Brandgel* behandeln, eventuell mit einem Verband bedecken, der mit kühlem Wasser oder verdünnter WALA Brandessenz* getränkt ist. Das Gel je nach Bedarf mehrmals täglich messerrückendick auftragen. Es kühlt, lindert den Schmerz und wirkt der Blasenbildung entgegen.

*Pflichtangaben

Wasser

Wenn Sie kein Gel zur Hand haben, die Verbrennung so lange unter fließendem Wasser kühlen, bis der Schmerz nachlässt. Bitte niemals mit Eis kühlen. Lauwarmes Wasser ist kühl genug. Auch später noch können Sie das Wund- und Brandgel* anwenden, um die Wundheilung zu unterstützen.

*Pflichtangaben

Kleidung ausziehen

Wurde heiße Flüssigkeit auf die Kleidung verschüttet, die betroffenen Kleidungsstücke vorsichtig entfernen, denn es besteht die Gefahr eines Hitzestaus. Wenn die Kleidung auf der Haut klebt, nur ein nasses Tuch auflegen und sofort einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen.

Gefahrenherde im Haushalt – so schützen Sie Ihre Kinder

Es sind nicht nur klassische Hitzequellen – wie eine Herdplatte in Reichweite, die leicht zu öffnende Ofentür oder brennende Kerzen –, die Kindern im Haushalt gefährlich werden können. Auch in scheinbar harmlosen Situationen verbrennen sich Kinder immer wieder. Indem Sie Ihren Haushalt mit Kinderaugen betrachten, können Sie typischen Unfällen vorbeugen.

Wenn Babys plötzlich zugreifen: Die kleine Hand ist mitunter schneller als erwartet und reicht weiter als gedacht. Wenn Sie Ihr Baby und zugleich eine Teetasse tragen oder wenn Ihnen ein Kaffee serviert wird, während ein Kind auf Ihrem Schoß sitzt, können umkippende Tassen zu Verbrennungen führen. Ein bisschen mehr Abstand – zeitlich und räumlich – hilft.

Wenn Kinder an Tischdecken und Kabeln ziehen: Wie wohl das andere Ende aussieht – lässt die Neugier so manches Kind fragen. Und so kann ein herunterhängendes Kabel dazu führen, dass ein heißes Bügeleisen oder der Wasserkocher samt Inhalt auf Ihr Kind stürzt. Die gleiche Gefahr droht von heißen Speisen oder Getränken, die auf einem festlich gedeckten Tisch stehen. Wenn das Tischtuch für Ihr Kind erreichbar ist, sind es auch die scheinbar unerreichbaren Gefahrenquellen. Solange Ihre Kinder klein sind, sollten deshalb Kabel immer gut verstaut werden und lange Tischdecken im Schrank bleiben.

Wenn das Badezimmer zum Spielen einlädt: Kinder spielen liebend gerne mit Wasser. Sie stecken ihre Hände ins sprudelnd einlaufende Bad oder versuchen, den Wasserhahn zu erreichen – mit einer Tritthilfe gelingt das schon den Kleinsten. Dabei ist Vorsicht geboten, denn das warme Wasser aus dem Hahn ist heiß genug, um sich zu verbrennen. Lassen Sie Ihre Kinder deshalb nicht unbeaufsichtigt im Badezimmer spielen.

Verbrennungen wann zum Arzt?

  • Bei großflächigen oder tiefen Verbrennungen (zweiten oder dritten Grades)
  • Bei Unsicherheit in der Einschätzung
  • Wenn sich Blasen bilden
  • Wenn starke Schmerzen auftreten
  • Bei Kindern mit Verbrennungen zweiten Grades (mit Blasenbildung) ab einer Größe, die den Handteller des Kindes überschreitet (1 % der Körperoberfläche)

Bitte beachten Sie

Die hier beschriebenen Maßnahmen beziehen sich nur auf leichte Verbrennungen, die selbst behandelt werden können.

WALA Arzneimittel für Ihre Haut

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

*Pflichtangaben

Akne-Kapseln

Hartkapseln
Wirkstoff: Camphora 5% (HAB, Vs. 12i in nativem Olivenöl)
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Intermediärstoffwechsels zur Entlastung der Haut von gesteigerten Stoffwechselprozessen, z.B. Acne vulgaris, übermäßige Absonderung der Talgdrüsen (Seborrhoe). Warnhinweis: Enthält Glucose und Lactose. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Brandessenz

Tinktur zum äußerlichen Gebrauch
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Verbrennungen und Verbrühungen 1. und 2. Grades, Sonnenbrand, allergisch-hyperergische Hautkrankheiten (Dermatosen), Insektenstiche, Schürfwunden und Geschwüre. Warnhinweis: Enthält 23 Vol.-% Alkohol. 
Dieses Präparat gehört zu den rund 850 Arzneimitteln, die wir hier nicht näher beschreiben. Bitten Sie Ihren Arzt oder Apotheker um weitere Informationen.

Calcea Wund- und Heilcreme

Creme
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Lokale Behandlung von Wunden und oberflächennahen Entzündungen der Haut, bei Wundliegen (Dekubitus), zur Vorbeugung gegen Wundliegen (Dekubitusprophylaxe). Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Calendula-Essenz

Tinktur
Wirkstoff: Calendula officinalis e floribus LA 20% (HAB, Vs. 12c)
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Zur Vereiterung tendierende Entzündungen von Haut und darunterliegenden Geweben; sekundäre Wundheilung. Lokale Behandlung von Wunden und oberflächennahen Entzündungen. Spülung von Wundhöhlen und entzündeten Schleimhäuten. Warnhinweis: Enthält 25 Vol.-% Alkohol. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Mercurialis Salbe

Salbe
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung des Zusammenwirkens von Empfindungs- und Lebensorganisation in Haut und Unterhaut bei chronisch-entzündlichen Prozessen, eitrigen, schlecht heilenden Wunden, Ekzemen. Warnhinweis: Enthält Erdnussöl und Wollwachs. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Narben Gel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung der strukturierenden Aufbaukräfte bei Narben-, Granulom- (knötchenartige Veränderung) und Keloidbildungen der Haut. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Rosatum Heilsalbe

Salbe
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z.B. Hautentzündung (Dermatitis), Neurodermitis, Ekzem, Juckreiz, oberflächliche Hautdefekte, Neigung zu Pilzkrankheiten. Warnhinweis: Enthält Wollwachs. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Silicea colloidalis comp. Hautgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z.B. Hautentzündung (Dermatitis), nässende Ekzeme, Neigung zu Pilzkrankheiten (Mykosen). WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Wund- und Brandgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Verbrennungen und Verbrühungen 1. und 2. Grades, Sonnenbrand, allergisch-hyperergische Hautkrankheiten (Dermatosen), Insektenstiche, Schürfwunden und Geschwüre. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.