WALA Arzneimittel

Sonnenbrand: die unterschätzte Verbrennung

Sonnenbrand behandeln oder besser noch vorbeugen

So wichtig Sonnenlicht auch ist, weil es den Knochenaufbau und das Immunsystem anregt und depressive Verstimmungen verhindert, so riskant ist ein Sonnenbrand – deshalb gilt Vorbeugung als die beste Behandlung. Kinder sind besonders gefährdet, weil ihre Haut empfindlicher ist als die von Erwachsenen.

Jeder Sonnenbrand ist eine Abwehrreaktion gegen UV-Strahlen in Form einer akuten Entzündung der Haut. Die Symptome gleichen denen einer Verbrennung. Entsprechend ähnlich sind auch die Behandlungstipps.

Was hilft bei Sonnenbrand?

Was hilft bei Sonnenbrand?

Sonnenschutz

Der einfachste Schutz vor Sonnenbrand ist Schatten. Wenn Sie sich in der Sonne aufhalten, sollten Sie sich mit einer Kopfbedeckung und luftiger Kleidung bzw. einer auf Ihren Hauttyp abgestimmten Sonnencreme schützen. Für Sonnenbäder gilt: angepasst an den eigenen Hauttyp und im Sommer nicht in der Mittagszeit.

Vorsicht in besonderen Lagen

Wasser, Schnee und heller Sand reflektieren die Sonne. Deshalb brauchen Sie am Strand, im Boot oder auf der Luftmatratze sowie im Schnee einen stärkeren Sonnenschutz. In den Bergen kommt ein weiterer Faktor hinzu: Mit der Höhe steigt die Strahlung, gleichzeitig sinken die Temperaturen, so dass die Gefahr eines Sonnenbrandes leicht unterschätzt wird.

Wund- und Brandgel*

Wie bei einer Verbrennung lindert auch bei einem Sonnenbrand das Wund- und Brandgel* die Schmerzen und unterstützt die Heilung der Haut. Wenn Sie sich großflächig verbrannt haben, können Sie ein Tuch oder T-Shirt mit verdünnter WALA Brandessenz* tränken und auflegen/anziehen. In diesem Präparat kommen gleiche Wirksubstanzen zum Einsatz wie beim Wund- und Brandgel* – nur in wässriger Form.

*Pflichtangaben

Was hilft bei Sonnenbrand?

Achtung

Die hier beschriebenen Maßnahmen beziehen sich nur auf die Behandlung von leichtem Sonnenbrand, bei dem die Haut gerötet und berührungsempfindlich ist, leicht schmerzt oder juckt, aber keine Blasen bildet.

Sonnenbrand - wann zum Arzt?

  • Bei Blasenbildung
  • Bei starken Schmerzen
  • Wenn Kinder einen Sonnenbrand haben

WALA Arzneimittel für Ihre Haut

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

*Pflichtangaben

Akne-Kapseln

Hartkapseln
Wirkstoff: Camphora 5% (HAB, Vs. 12i in nativem Olivenöl)
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Intermediärstoffwechsels zur Entlastung der Haut von gesteigerten Stoffwechselprozessen, z.B. Acne vulgaris, übermäßige Absonderung der Talgdrüsen (Seborrhoe). Warnhinweis: Enthält Glucose und Lactose. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Brandessenz

Tinktur zum äußerlichen Gebrauch
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Verbrennungen und Verbrühungen 1. und 2. Grades, Sonnenbrand, allergisch-hyperergische Hautkrankheiten (Dermatosen), Insektenstiche, Schürfwunden und Geschwüre. Warnhinweis: Enthält 23 Vol.-% Alkohol. 
Dieses Präparat gehört zu den rund 850 Arzneimitteln, die wir hier nicht näher beschreiben. Bitten Sie Ihren Arzt oder Apotheker um weitere Informationen.

Calcea Wund- und Heilcreme

Creme
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Lokale Behandlung von Wunden und oberflächennahen Entzündungen der Haut, bei Wundliegen (Dekubitus), zur Vorbeugung gegen Wundliegen (Dekubitusprophylaxe). Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Calendula-Essenz

Tinktur
Wirkstoff: Calendula officinalis e floribus LA 20% (HAB, Vs. 12c)
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Zur Vereiterung tendierende Entzündungen von Haut und darunterliegenden Geweben; sekundäre Wundheilung. Lokale Behandlung von Wunden und oberflächennahen Entzündungen. Spülung von Wundhöhlen und entzündeten Schleimhäuten. Warnhinweis: Enthält 25 Vol.-% Alkohol. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Mercurialis Salbe

Salbe
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung des Zusammenwirkens von Empfindungs- und Lebensorganisation in Haut und Unterhaut bei chronisch-entzündlichen Prozessen, eitrigen, schlecht heilenden Wunden, Ekzemen. Warnhinweis: Enthält Erdnussöl und Wollwachs. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Narben Gel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung der strukturierenden Aufbaukräfte bei Narben-, Granulom- (knötchenartige Veränderung) und Keloidbildungen der Haut. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Rosatum Heilsalbe

Salbe
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z.B. Hautentzündung (Dermatitis), Neurodermitis, Ekzem, Juckreiz, oberflächliche Hautdefekte, Neigung zu Pilzkrankheiten. Warnhinweis: Enthält Wollwachs. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Silicea colloidalis comp. Hautgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z.B. Hautentzündung (Dermatitis), nässende Ekzeme, Neigung zu Pilzkrankheiten (Mykosen). WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Wund- und Brandgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Verbrennungen und Verbrühungen 1. und 2. Grades, Sonnenbrand, allergisch-hyperergische Hautkrankheiten (Dermatosen), Insektenstiche, Schürfwunden und Geschwüre. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.