WALA Arzneimittel

Winterliches Pilzragout an getrüffeltem Püree und Rotkohl

Hauptgang

Vegan * Glutenfrei * Laktosefrei
Adaptierbar für Pflegebedürftige

Für 4 Personen

Zutaten für das Püree

  • 2 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 8 EL Pflanzenmargarine
  • 6 EL Pflanzenmilch
  • Salz und Pfeffer
  • Trüffelöl oder – wer es ganz edel mag – gehobelte weiße Trüffel

Zutaten für das Ragout

  • Ca. 30 g getrocknete Steinpilze
  • 600 g gemischte Frischpilze (z. B. Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Austernpilze)
  • Reichlich Kokosfett zum Anbraten
  • 1 Gemüsezwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 400 ml vegane Kochsahne/Pflanzensahne
  • 1/2 Bund Petersilie, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1/2 Zitrone, ausgepresst
  • Außerdem: 2 Gläser tafelfertiger Bio-Rotkohl
    (Sie erinnern sich: Wir wollen keinen Stress …)

Kartoffeln schälen und vierteln. In einen großen Topf geben und großzügig mit Wasser auffüllen. 1 TL Salz ins Wasser geben. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten weichkochen. Wasser abgießen. Kartoffeln im heißen Topf mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Pflanzenmargarine zugeben und einarbeiten. Dann die Pflanzenmilch hinzufügen und kräftig umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren warmstellen.

Die getrockneten Steinpilze in einer Schale mit ca. 150 ml warmem Wasser einweichen.

Frischpilze gründlich putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kokosfett in einer Pfanne heiß werden lassen. Pilze in reichlich Fett und unter vorsichtigem Wenden bei hoher Temperatur ca. 5 Minuten gut durchbraten. Mit einem Schaumlöffel oder Sieb herausnehmen und auf einem Teller zwischenlagern, damit sie durch zu langes Erhitzen nicht gummiartig werden.

Temperatur herunterdrehen. Frisches Fett in die Pfanne geben. Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Knoblauch schälen, durch die Presse drücken oder fein hacken, hinzugeben und mitrösten. Mit Weißwein ablöschen. Dann Steinpilze samt Einweichwasser unterrühren und einkochen lassen. Hitze nochmals hochdrehen. Pflanzensahne unterrühren und aufkochen lassen. Angebratene Pilze zurückgeben und unter Rühren erwärmen. Mit gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.

Parallel den Inhalt von 2 Gläsern Bio-Rotkohl in einem kleinen Topf schonend erhitzen.

Püree mit Trüffelöl oder gehobelten weißen Trüffeln garnieren. Alle drei Gerichte in Schüsseln auf den Tisch stellen oder individuell befüllte Teller servieren.

Für Pflegebedürftige: Pilzragout und Rotkohl für passierte Kost bitte pürieren. Dank des farbenprächtigen Rotkohls und des vanillegelben Pürees wirkt der angerichtete Teller trotzdem nicht eintönig. Garnieren Sie zusätzlich mit ein wenig Petersilie und ein paar Pilzstücken.

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

Zurück nach Oben