WALA Arzneimittel

Blütentorte

* vegan * glutenfrei * laktosefrei *

Ergibt 8 Stücke

Zutaten für den Boden

  • 200 Gramm entsteinte Datteln
  • 200 Gramm Haselnüsse, nach Belieben blanchiert
  • 1 mittelgroße Möhre, ca. 100 Gramm
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zimtpulver
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 EL neutrales Öl, z. B. Traubenkern- oder Mandelöl

Zutaten für die Creme

  • 500 Gramm Cashewkerne oder Cashewbruch – der ist günstiger
  • 1 Biozitrone
  • 100 ml Agavendicksaft oder anderes flüssiges Süßungsmittel
  • 1 TL Salz
  • 120 ml Wasser

Für die Deko

  • Ca. 2 Handvoll essbare Blüten wie Ringelblume, Lavendel, Gänseblümchen, Salbei o. ä.
  • Alternativ: Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren oder anderes Obst nach Wahl

Zubereitung

Cashewkerne in eine ausreichend große Schüssel geben. Großzügig mit Leitungswasser auffüllen. Alle Kerne sollten gut bedeckt sein. Über Nacht einweichen lassen – dies erleichtert die Verarbeitung.

Den Boden einer kleinen Springform (20 cm) mit Backpapier auskleiden. Den Rand festspannen und mit ein paar Tropfen neutralem Öl hauchdünn einfetten. Die Möhre waschen und – bei konventioneller Ware – schälen. In fingerdicke Stücke schneiden. Alle Zutaten für den Boden inklusive Gewürzen in eine Küchenmaschine mit S-Klinge oder in einen Multizerkleinerer geben. Fein hacken, bis die Masse beginnt, leicht zusammenzukleben. Bitte aber nicht pürieren! Die Stücke dürfen etwa senfkorngroß bleiben. Die Masse in die Springform geben und mit einem Esslöffel oder Spatel verteilen. Dabei fest andrücken, sodass ein gleichmäßiger Boden entsteht. Springform ins Gefrierfach stellen.

Cashewkerne in ein Sieb abschütten. Kurz mit Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Kerne anschließend in einen Hochleistungsmixer geben. Schale der Biozitrone fein abreiben und den Saft auspressen. Beides zu den Kernen in den Mixer geben. Übrige Zutaten hinzufügen. Auf höchster Stufe fein pürieren, bis die Masse samtig weich und cremig wird. Mit dem zugehörigen Stößel das Gemisch immer wieder zu den Klingen herunterdrücken.

Tipp: Wer keinen Hochleistungsmixer besitzt, püriert einfach portionsweise mit dem Haushaltsmixer oder Pürierstab.

Springform aus dem Gefrierfach holen. Creme auf dem Boden verteilen und glattstreichen. Anschließend wieder zurück ins Tiefkühlfach. Die Torte zwei bis drei Stunden durchkühlen lassen.

Die Vorzugsweise frisch geernteten Blüten vorsichtig ausschütteln und auf sauberen Küchentüchern ausbreiten, damit etwaige Bewohner davonkrabbeln können. Ich verzichte in der Regel aufs Waschen, weil die Blüten sonst schnell zusammenfallen. Torte vorsichtig aus der Springform lösen und auf einer Tortenplatte platzieren. Blüten dekorativ auf der Creme verteilen. Sofort servieren.

Zur Person

Elisabeth Menzel ist Expertin für essbare Wildkräuter und Fachberaterin für Rohkosternährung (IHK). Bei der WALA Heilmittel GmbH sorgt die Kommunikationsfrau für treffende Texte, lesenswerte Magazine und Broschüren – sowie für leckere Rezepte.

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

Zurück nach Oben