WALA Arzneimittel
Ratgeber Gesunde Augen

Gerötete, gereizte und tränende Augen

Wie Augentropfen mit der Kraft aus der Natur Ihre Beschwerden lindern

Normalerweise sind Ihre Augen bestens geschützt: Indem Sie ca. 20-mal pro Minute blinzeln, verteilt sich Tränenflüssigkeit über die Augen, werden Schmutz- und Staubteilchen an die Lidränder transportiert. So bleiben Ihre Augen sauber, feucht und frei von Entzündungen. Allerdings können übermäßige Reizungen den natürlichen Schutz der Augen beeinflussen und zu geröteten, gereizten, brennenden und tränenden Augen führen – dies sind typische Anzeichen für eine Bindehautentzündung und typische Einsatzgebiete für Heilpflanzen wie den Augentrost.

Die einfache Bindehautentzündung und ihre Ursachen

Eine Bindehautentzündung (Konjunktivitis) ist eine Reizung der feinen Schleimhaut, die den vorderen Augapfel umgibt. Ihre Ursachen sind vielfältig.

Mögliche Auslöser sind:

  • äußere Reize - Fremdkörper im Auge, verschmutzte Kontaktlinsen, trockene Luft oder Zugluft, UV-Licht, Chlorwasser u. a.
  • allergische Reaktionen - Pollen, Tierhaare, Hausstaub, Kosmetika u. a.
Gerötete, gereizte und tränende Augen

Typische Symptome für eine Bindehautentzündung

Sind die Augen erst einmal überanstrengt, zeigen sie schnell die typischen Symptome: Sie sind gerötet, gereizt, brennen oder jucken und tränen.

Verstärkt sich die Rötung und schwillt die Bindehaut an, kann sich dahinter oft eine allergische Bindehautentzündung verbergen, die zusätzlich von übermäßigem Tränenfluss und Lichtempfindlichkeit begleitet werden kann. Augentropfen mit Heilpflanzen-Kompositionen können diese Symptome lindern und das Auge in seiner Abwehrfunktion stärken.

Augentrost als Wirksubstanz in Augentropfen

Euphrasia officinalis, im Volksmund liebevoll Augentrost genannt, wird seit dem Mittelalter verwendet, um Augen zu behandeln. Die kleine Wiesenpflanze ist bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften, die sie auch in den WALA Euphrasia Augentropfen* entfaltet.

*Pflichtangaben

Augentrost aus kontrollierter Wildsammlung

An ihren natürlichen Standorten – auf trockenen Weiden und Magerwiesen mit kargen Böden – entwickelt die kleine Pflanze eine andere Inhaltsstoffverteilung als im Gartenbeet. Denn sie muss sich anstrengen, um zu überleben. Um diese besondere Lebenskraft zu nutzen, beziehen wir Augentrost für die Herstellung der WALA Euphrasia Augentropfen* ausschließlich aus nachhaltiger Wildsammlung. Die Pflanzen werden in den frühen Morgenstunden geerntet und noch am gleichen Tag in unserem Pflanzenlabor per Hand verlesen und zu wässrigen Auszügen weiterverarbeitet.

*Pflichtangaben

Was Sie tun können, um Ihre Augen zu schützen

Wellness für gerötete oder tränende Augen

Lassen Sie Wasser in beide Hände laufen und benetzen Sie damit Ihre geschlossenen Augen 10- bis 15-mal, am besten abwechselnd kalt und warm. Das fördert die Durchblutung der vorderen Augenpartie und tut Ihren geröteten, gereizten oder tränenden Augen gut.

Augentraining im Alltag

  • Gönnen Sie Ihren Augen regelmäßige Ruhepausen und lassen Sie dabei, wenn möglich, den Blick in die Ferne schweifen.
  • Stellen Sie Ihren Bildschirm so ein, dass der Blick leicht nach unten gesenkt ist. So unterstützen Sie einen natürlichen Lidschlag und eine gute Befeuchtung Ihrer Augen.
  • Achten Sie generell auf eine entspannte Nackenmuskulatur, das wirkt sich positiv auf Ihre Sehleistung aus.
  • Sorgen Sie für ein angenehmes Raumklima, u. a. durch regelmäßiges Lüften, vermeiden Sie aber Zugluft.
  • Trinken Sie viel, denn ein ausreichender Flüssigkeitshaushalt hält auch die Augen feucht.

Gerötete, gereizte, tränende Augen – wann zum Arzt?

  • Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden
  • Sobald Schmerzen im Bereich der Binde- und Hornhaut auftreten
  • Bei plötzlich abnehmendem Sehvermögen

Die hier genannten allgemeinen Ratschläge bieten keine Grundlage zur medizinischen Selbstdiagnose oder -behandlung. Sie können keinen Arztbesuch ersetzen.

WALA Arzneimittel für Ihre Augen

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

*Pflichtangaben

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Euphrasia Augentropfen

Augentropfen
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Strukturierung des Flüssigkeitsorganismus im Augenbereich, z.B. katarrhalische Bindehautentzündung. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.