WALA Arzneimittel
Ratgeber Äußere Anwendungen - Wickel & AuflAGEN

Wickel und Auflagen

Klassiker neu entdeckt

Wickel und Auflagen sind eng verwandt, aber doch nicht dasselbe. Während ein Wickel immer rund um den ganzen Leib (zum Beispiel auf Brust- oder Bauchhöhe) oder rund um einen ganzen Körperteil (den Hals, die Wade) geführt wird, bedeckt eine Auflage nur eine bestimmte Körperstelle (zum Beispiel die Herz- oder Blasengegend). Für einen Wickel sollten Sie zudem Ruhe und Zeit einplanen. Deshalb eignet er sich vor allem für zuhause. Eine Auflage hingegen ist unkomplizierter. Sie lässt sich auch unter der Kleidung tragen oder über Nacht anwenden, ohne dass Sie die Dauer dieser Anwendung im Blick behalten müssen.

Wickel

  • Braucht etwas Ruhe und Zeit
  • Während eines Wickels sollten Sie liegen
  • Geeignet für zuhause mit Nachruhe-Möglichkeit
  • Anwendungsdauer ist beim jeweiligen Wickel beschrieben

Auflagen

  • Wenn nicht viel Zeit ist
  • Mit einer Auflage können Sie sich aufsetzen und bewegen
  • Geeignet auch für unterwegs und über Nacht
  • Anwendungsdauer nach Belieben

Hier finden Sie die Grundanleitungen für Wickel und Auflagen und im Anschluss einige Klassiker mit konkreten Beschreibungen.

Über den Umgang mit Ölen und Essenzen

Wir sprechen in unseren Anleitungen von 10%igen Ölen – das sind Mischungen aus einem ätherischen Öl und einem hochwertigen Pflanzenöl als Träger. Sie erhalten alle vorgeschlagenen Öle rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

Bitte verwenden Sie Öle für Wickel und Auflagen nur tropfenweise bzw. für Bäder und Waschungen in einer Emulsion mit Milch. Essenzen müssen mit Wasser verdünnt werden.

So dosieren Sie Öle und Essenzen: 

  • 1 EL Öl mit 2 EL Milch in einem Schraubglas schüttelnd mischen (emulgieren) und dann in Wasser geben
  • 1 EL Essenz in 250 ml Wasser geben

Sie können eine Wirksubstanz auch in zimmerwarmen Quark rühren (1 EL Essenz auf 125 g), den Quark auf eine Kompresse streichen und als kühlende Auflage verwenden. Quark als Träger einer Wirksubstanz eignet sich zum Beispiel bei Quetschungen und Prellungen (mit 1 EL WALA Arnika-Essenz*).

*Pflichtangaben

Grundanleitung Wickel

Wirksubstanz dosieren
  • Öl: 6 Tropfen für Kinder und 9 Tropfen für Erwachsene auf das Substanztuch träufeln
    Tipp: Bei Ölflaschen ohne Ausgießhilfe können Sie das Substanztuch direkt auf die Flasche drücken, die Flasche umdrehen und den Vorgang bis zur gewünschten Tropfenzahl wiederholen.
  • Salbe: messerrückendick auf das Substanztuch streichen
Substanztuch vorwärmen
  • Das vorbereitete Substanztuch in eine kleine Plastiktüte (lebensmittelecht) stecken und 2 Minuten in eine zusammengeklappte Wärmflasche (oder zwischen zwei kleine Wärmflaschen) legen
  • Das Wickeltuch um die Wärmflasche schlagen; durch die Wärme verteilt sich das Öl/die Salbe auf dem gesamten Substanztuch
  • Das warme Substanztuch aus der Plastikhülle nehmen und auf die entsprechende Körperstelle legen
Wickel anlegen und abnehmen
  • Das Wickeltuch um das zu behandelnde Körperteil schlagen und 15 bis 20 Minuten im Liegen einwirken lassen (oder kürzer, wenn sich ein unangenehmes Gefühl einstellt)
  • Das Substanztuch vorsichtig unter dem Wickel hervorziehen und für 10 weitere Minuten die Wärme des großen Wickeltuchs nachwirken lassen

Eukalyptuswickel bei Blasenentzündung

Substanztuch mit 9 Tropfen 10%igem Eukalyptusöl (Kinder ab 2 Jahren: 6 Tropfen) beträufeln, vorwärmen und auf die Blasengegend legen, mit Wickeltuch umhüllen, Wickel für 15 bis 20 Minuten wirken lassen, Substanztuch entfernen und 15 bis 20 Minuten nachruhen.

Melissenwickel bei Bauchschmerzen/Blähungen durch Verdauungsbeschwerden oder bei Regelschmerzen

Substanztuch mit 9 Tropfen WALA Melissenöl* beträufeln, vorwärmen und auf den Unterleib legen, mit Wickeltuch umhüllen, Wickel für 15 bis 20 Minuten wirken lassen, Substanztuch entfernen und 15 bis 20 Minuten nachruhen.

*Pflichtangaben

Zitronenwickel bei Halsschmerzen

Dieser Wickel weicht etwas von der Grundanleitung ab. Er wird lauwarm bis kühl angelegt, das Vorwärmen des Substanztuchs mit einer Wärmflasche entfällt deshalb.

  • Substanztuch in eine kleine Schale mit lauwarmem bis kühlem Zitronenwasser geben. Dafür 1 EL 10%iges Zitronenöl (vermischt mit 2 EL raumtemperierter Milch) oder den Saft einer halben Bio-Zitrone in 500 ml Wasser verteilen
  • Das Substanztuch auswringen und direkt von vorne um den Hals legen (dabei den Bereich der Halswirbel hinten aussparen)
  • Den ganzen Hals mit einem Wollschal umhüllen und den Wickel eine halbe Stunde wirken lassen
  • Das feuchte Substanztuch abnehmen und den Hals mit einem trockenen Schal weiter warm halten

Zwiebelwickel bei Ohrenschmerzen

Schneiden Sie eine kleine Küchenzwiebel fein auf. Erwärmen Sie die Zwiebelstückchen in einer kleinen Plastiktüte (lebensmittelecht) mit Hilfe einer zusammengeklappten Wärmflasche. Legen Sie die Zwiebelstückchen in das vorgewärmte Substanztuch. Formen Sie das Tuch zu einem Säckchen und binden Sie es zusammen (alternativ können Sie auch einen dünnen Baumwollstrumpf verwenden). Fixieren Sie das Säckchen mithilfe eines Schals oder Stirnbandes für eine halbe Stunde am schmerzenden Ohr.

Lavendelölwickel bei Husten

Substanztuch mit 9 Tropfen 10%igem Lavendelöl (Kinder: 6 Tropfen) beträufeln, vorwärmen und mittig auf den Brustkorb legen, mit Wickeltuch umhüllen, Wickel für 15 bis 20 Minuten wirken lassen, Substanztuch entfernen und 15 bis 20 Minuten nachruhen.

Wadenwickel bei Fieber

Geben Sie den Saft einer Zitrone in eine Schüssel mit warmem Wasser (etwa 2 Grad unter der momentanen Körpertemperatur). Tauchen Sie zwei Baumwoll- oder Leinentücher hinein, wringen Sie die Tücher so aus, dass sie nicht mehr tropfen, und wickeln Sie je ein Tuch um jede Wade: vom Knöchel bis hoch zum Knie. Anschließend schlagen Sie die Beine in ein trockenes Handtuch ein und lassen den Wickel etwa 10 Minuten wirken. Sie können die Anwendung bei Bedarf noch zweimal mit einer halben Stunde Abstand wiederholen.
Achten Sie vor Anlegen des Wickels auf warme Füße.

Grundanleitung Auflage

Wirksubstanz dosieren (identisch mit Wickel)
  • Öl: 6 Tropfen für Kinder und 9 Tropfen für Erwachsene auf das Substanztuch träufeln
    Tipp: Bei Ölflaschen ohne Ausgießhilfe können Sie das Substanztuch direkt auf die Flasche drücken, die Flasche umdrehen und den Vorgang bis zur gewünschten Tropfenzahl wiederholen.
  • Salbe: messerrückendick auf das Substanztuch streichen
Substanztuch vorwärmen (identisch mit Wickel)
  • Das vorbereitete Substanztuch in eine kleine Plastiktüte (lebensmittelecht) stecken und 2 Minuten in eine zusammengeklappte Wärmflasche (oder zwischen zwei kleine Wärmflaschen) legen, durch die Wärme verteilt sich das Öl/die Salbe auf dem gesamten Substanztuch
  • Das warme Substanztuch aus der Plastikhülle nehmen und auf die entsprechende Körperstelle legen
Auflage herstellen
  • Das „Seelchen“ als Wärmespender und Schutz für die Kleidung auf das Substanztuch legen und mit der Unterwäsche fixieren
  • Wenn das Seelchen etwas auftragen darf, können Sie die Wolle oder Watte in einen Waschhandschuh stecken und diesen unter die Kleidung schieben
  • Die Auflage kann den ganzen Tag/die ganze Nacht über getragen werden

Auflage mit WALA Plantago Bronchialbalsam bei Husten

Substanztuch messerrückendick mit Plantago Bronchialbalsam* bestreichen, vorwärmen und mittig auf den Brustkorb legen (beim Erwachsenen brauchen Sie dafür ca. 20 cm Stoff, beim Kind ca. 10 cm), mit einem Seelchen bedecken und beliebig lange tragen. Diese Anwendung eignet sich für Kinder ab 2 Jahre.

*Pflichtangaben

Auflage mit WALA Aconit Schmerzöl bei schmerzhaften Verspannungen im Nacken

Substanztuch mit 1–3 ml Aconit Schmerzöl* beträufeln, vorwärmen, auf den Nacken legen, mit einem Seelchen bedecken, mit einem Schal oder Handtuch fixieren und beliebig lange tragen. Diese Anwendung eignet sich für Erwachsene und für Kinder ab 6 Jahre.

*Pflichtangaben

Auflage mit Eukalyptus bei einer Blasenentzündung

Substanztuch mit 9 Tropfen 10%igem Eukalyptusöl beträufeln, vorwärmen und auf die Blasengegend legen, mit einem Seelchen bedecken und beliebig lange tragen.

Wärmflasche, aber richtig

  • Kein kochendes Wasser verwenden, 60 bis 70 Grad Celsius sind genug (diese Temperatur erhalten Sie, wenn Sie ein Drittel kaltes mit zwei Dritteln kochendem Wasser mischen)
  • Wärmflasche immer nur zur Hälfte füllen und die Luft herausdrücken
  • Dann gut verschließen und prüfen, ob die Wärmflasche dicht ist (auf den Kopf drehen)
  • Wärmflasche nie direkt auf die Haut legen, sondern in eine Stoffhülle stecken, mit einem Handtuch umwickeln oder auf der Kleidung anwenden

WALA Arzneimittel für Ihre Gesundheit

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

*Pflichtangaben

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Aconit Schmerzöl

Ölige Einreibung
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z.B. Nervenschmerzen (Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische Gelenkerkrankungen. Warnhinweis: Enthält Erdnussöl. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Plantago Bronchialbalsam

Salbe
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Katarrhalisch-entzündliche Erkrankungen der Luftwege. Warnhinweis: Enthält Erdnussöl und Wollwachs. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.