WALA Arzneimittel
Schafgarbe (Achillea millefolium) weiße feine Blüten
Schwangere hält Teetasse in der Hand  bei Blasenentzündung
Schafgarbe (Achillea millefolium) weiße feine Blütenstengel

Blasenentzündung in der Schwangerschaft: das gilt zu beachten

Eine akute Blasenentzündung (Zystitis) tritt bei rund 5% aller schwangeren Frauen auf. Wobei Frauen, die generell zu Harnwegsinfekten neigen, auch jetzt in der Schwangerschaft häufiger betroffen sind.

Warum du jetzt anfälliger bist

Das Hormon Progesteron ist in der Schwangerschaft in wesentlich höheren Mengen vorhanden. Das Schwangerschaftshormon Progesteron lockert und weitet nicht nur die Muskulatur, sondern auch die Harnwege. So können Bakterien leichter in die Harnröhre eindringen, zur Harnblase aufsteigen und sich dort vermehren.

Auch die wachsende Gebärmutter verändert durch den Druck die Lage der Blase, dies kann das Entstehen einer Blasenentzündung begünstigen.

Oft ändert sich auch das Scheidenmilieu von leicht sauer zu basisch. So können Bakterien leichter in die Harnröhre eindringen, zur Harnblase aufsteigen und sich dort vermehren. Es kommt zu einer Blasentzündung.

Gefahr einer Nierenbeckenentzündung

Da bei einer Blasenentzündung die Gefahr besteht, dass die bakterielle Infektion weiter aufsteigt und die Nieren befällt, solltest du möglichst bald ärztliche Hilfe suchen. Eine Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis) kann gefährlich werden für dein ungeborenes Kind, weil das Risiko für vorzeitige Wehen und eine Früh- oder Fehlgeburt steigt.

Symptome einer Blasenentzündung in der Schwangerschaft:

  • häufiger/ständiger Harndrang (aber oft nur tröpfchenweise Abgang von Urin)
  • Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen
  • eventuell Blut im Urin
  • in einem fortgeschrittenen Stadium können Schmerzen im Rücken, im Unterleib oder in der Nierengegend wie auch Fieber hinzukommen

Gut zu wissen

Die regelmäßigen Urinkontrollen im Rahmen der Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen dienen u. a. auch dem Nachweis, ob sich Bakterien oder zu viele weiße Blutkörperchen (Leukozyten) im Urin bzw. in den Harnwegen befinden. So kann eine Blasenentzündung auch ohne Vorliegen der typischen Symptome wie Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen erkannt werden. Dabei ist zu beachten, dass sich nur aus der Messung des Mittelstrahlurins ein aussagekräftiges Ergebnis ableiten lässt.

Wann zum Arzt / zur Ärztin bei einer Blasenentzündung in der Schwangerschaft?

  • Im Zweifelsfall solltest du immer einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen, da eine Blasenentzündung zu Schwangerschaftskomplikationen führen kann
  • Wenn sich Blut im Urin zeigt
  • Wenn du starke Schmerzen oder Fieber bekommst

Was hilft bei einer Blasenentzündung in der Schwangerschaft?

In unseren Empfehlungen zum Thema Vorbeugung und Behandlung einer Blasenentzündung in der Schwangerschaft findest du medizinische, pflegerische und hebammenkundliche Aspekte gebündelt. Sie reichen von Arzneimitteltipps über äußere Anwendungen bis hin zu bewährten Hausmitteln.

Grundsätzlich gilt: Die hier genannten Ratschläge bieten keine Grundlage zur medizinischen Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Sie können den Besuch bei einem Arzt / einer Ärztin nicht ersetzen.

1
Schön warm halten

Der Wärmehaushalt spielt bei Blasenentzündungen eine zentrale Rolle, auch im Sommer. Halte deshalb die temperaturempfindliche Blasen- und Nierengegend rund ums Jahr warm.
Vergiss auch deine Füße nicht. Warme Fußbäder und Wollsocken sorgen für eine wohltuende Durchwärmung deiner Füße und können dadurch die Wärmebildung im Unterleib anregen.
All diese Tipps eignen sich nicht nur zur Behandlung, sondern auch schon zur Vorbeugung.

2
Viel trinken, richtig essen

Viel trinken heißt etwa 2-3 Liter warmes Wasser oder Tee pro Tag. Idealerweise solltest du Tees trinken, die nicht nur wärmen, sondern auch die Blase entkrampfen. Lass dich hierbei von deiner Hebamme oder in der Apotheke beraten.

Auch Cranberry- oder Preiselbeersaft sind jetzt gut, weil sie den Urin ansäuern und das Bakterienwachstum hemmen. Den gleichen Effekt hat auch eine Vitamin-C-reiche und zuckerarme Kost. Zucker verändert das Scheidenmilieu, daher ist ein Verzicht auch vorbeugend sinnvoll.

Schwangere trinkt Tee bei Blasenentzündung

3
Oft zur Toilette gehen

Auch wenn die Urinportionen überschaubar sind: Suche immer wieder die Toillette auf, weil das den Spüleffekt verstärkt. Auch auf die richtige Hygiene beim Toilettengang (von vorn nach hinten wischen) sollte unbedingt geachtet werden.

4
Wickel oder Auflage für die Blase

Mit einem 10%igen Eukalyptusöl kannst du dir einen Blasenwickel oder eine Auflage im Blasenbereich bereiten. Die Kombination aus Öl und Wärme lindert die Beschwerden einer akuten Blasenentzündung.

So funktioniert der Blasenwickel

  • 9 Tropfen 10%iges Eukalyptusöl auf ein Stofftaschentuch oder ein ähnlich großes Stück Stoff aus Baumwolle oder Seide träufeln
  • Dieses so genannte Substanztuch in eine kleine Plastiktüte (lebensmittelecht) stecken und für ca. 2 Minuten in einer zusammengeklappten Wärmflasche (oder zwischen zwei Wärmflaschen) vorwärmen
  • Aus der Tüte nehmen und auf die Blasengegend legen
  • Unterleib mit einem Schal oder einem langen Stück Stoff aus Wolle oder Seide umhüllen
  • Den Wickel für 15 bis 20 Minuten wirken lassen, danach nur das kleine Substanztuch entfernen und noch einmal 15 bis 20 Minuten nachruhen

Bitte halte währenddessen auch die Füße warm.

5
Cantharis Blasen Globuli velati*

Dieses Arzneimittel fördert den Heilungsprozess bei einer beginnenden bzw. akuten Blasenentzündung. Die Globuli stärken die Blase, helfen bei krampfartigen Schmerzen, lindern die Entzündung und unterstützen die Harnausscheidung.

*Pflichtangaben

6
Unterwäsche aus Naturmaterialien

Weil synthetische Materialien ein bakterienfreundliches Klima begünstigen, sind Slips aus Baumwolle, die nicht zu eng sitzen, eine gute Wahl. Bitte häufig wechseln und bei 60 Grad waschen. Seide bringt sogar bakterienhemmende Eigenschaften mit und eignet sich ebenfalls (kann aber nicht so heiß gewaschen werden).  

7
Ruhen

Ergänzend zu allen Maßnahmen ist ein Tipp ganz wichtig: Gönne dir Ruhe. Mach keinen Sport, lege die Füße hoch und arbeite nicht, wenn du eine Blasenentzündung hast.

Blasenentzündung in der Schwangerschaft Schwangere auf dem Sofa mit Tee und Decke

7
Tipps unserer WALA-Hebamme

Die Hebamme Karin Rönsch gibt dir in unserem Video weitere wertvolle Tipps zur Behandlung einer Blasenentzündung in der Schwangerschaft.

An dieser Stelle finden Sie eigentlich ein passendes Video. Leider dürfen wir Ihnen dieses erst anzeigen, wenn Sie die Marketing-Cookies für diese Webseite akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schon gewusst?

Persönliche Erfahrungen, die unsere Hebammen oder Mitarbeiterinnen mit Ihnen teilen, können Sie im Naturwichte Blog nachlesen – siehe dazu auch unsere Themenvorschläge im folgenden Slider. Außerdem finden Sie im Naturwichte Blog zahlreiche Tipps, um den Alltag für sich und Ihre Familie gesund, nachhaltig und mit Spaß zu gestalten.

Das könnte dich auch interessieren

*Pflichtangaben

Cantharis Blasen Globuli velati

Cantharis Blasen Globuli velati. Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonische Eingliederung der Empfindungsorganisation im Bereich der ableitenden Harnwege bei akuten und subakuten Entzündungserscheinungen, z.B. Entzündung von Blase, Nierenbecken und Niere (Cystopyelonephritis), Reizblase. Warnhinweise: Enthält Sucrose (Saccharose/Zucker). Stand: März 2019. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Unsere Ratgeber gibt es auch auf Recycling-Papier oder zum Download!

Du findest darin:

  • die entscheidenden Entwicklungsphasen deines Kindes
  • typische Kinderbeschwerden und Tipps für die Behandlung zu Hause
  • Empfehlungen für natürliche Arzneimittel, die die Hausapotheke bereichern
  • genaue Anleitungen für alle vorgeschlagenen Anwendungen
Jetzt bestellen
Zurück nach Oben

Unser Newsletter

versorgt Sie per E-Mail mit aktuellen Themen, Tipps, Reportagen und Rezepten. Hier können Sie ihn abonnieren:

Datenschutz

Widerruf: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft bei der WALA Heilmittel GmbH, Dorfstraße 1, 73085 Bad Boll, datenschutz@wala.de, ohne Angabe von Gründen widerrufen. Weiterhin finden Sie hierfür in jedem Newsletter einen Abmeldelink. Hier finden Sie unsere Datenschutzinformationen.