WALA Arzneimittel

Magazin

Wirtschaften. Aber nachhaltig.

Wie können Unternehmen verantwortungsvoll wirtschaften – auch im Sinne ihrer Mitarbeitenden und ihrer Kundschaft? Im Film gibt Dr. Philip Lettmann, Vorstandsmitglied der WALA Stiftung, Antworten auf diese und andere bewegende Fragen – und lädt Sie ein in unseren Heilpflanzengarten, in dem wir schon seit 1955 verantwortungsvoll im Rhythmus der Natur arbeiten.

Wir leben in einer globalen Wirtschaftskultur, in der Gewinnmaximierung die treibende Kraft ist. Aber wir wissen schon lange, dass Gewinnmaximierung als Unternehmensziel für die massive Schädigung der Umwelt sowie die Ausbeutung von Millionen von Menschen weltweit verantwortlich ist. Der Klimawandel und ein Rückgang der Artenvielfalt stellen die Menschheit vor eine noch nie dagewesene Herausforderung. Eine Herausforderung, die wir nicht ignorieren können. Eine Herausforderung, die von uns verlangt, die Gestaltung unserer Unternehmen grundlegend zu ändern. Eine Herausforderung, die uns dazu zwingt, viel stärker im Einklang mit der Natur zu leben und zu wirtschaften. Wir sind es den zukünftigen Generationen schuldig.

Ertragreich wirtschaften

Aber wie können wir diese Herausforderung bewältigen? Indem wir uns ein Beispiel an der Natur nehmen: Der Kompost aus unserem Heilpflanzengarten gibt es vor. Aus einem Haufen Gartenabfall, den man in Ruhe „reifen“ lässt, wird nach rund zweieinhalb Jahren wertvoller Humus, der als nährstoffreicher Boden auf den Beeten verteilt wird. Ebenso wie der Kompost können Unternehmen besonders gut reifen, wenn sie nachhaltig bewirtschaftet werden. Und das in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht. Ein schönes Bild, das auf das Anliegen des Gründers zurückzuführen ist. Denn schon Rudolf Hauschka war davon überzeugt, dass Unternehmertum immer auch mit einer sozialen Verantwortung verknüpft ist. Daher ist die WALA zu 100 Prozent an die WALA Stiftung gebunden und damit unabhängig von Großinvestoren.

Erfahren Sie mehr über den Stiftungsgedanken der WALA. Im Film teilt Philip Lettmann seine ganz persönliche Sichtweise auf das Thema nachhaltiges Wirtschaften. Drehort war unser Heilpflanzengarten am Sitz des Unternehmens in Eckwälden, Bad Boll.

An dieser Stelle finden Sie eigentlich ein passendes Video. Leider dürfen wir Ihnen dieses erst anzeigen, wenn Sie die Marketing-Cookies für diese Webseite akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück nach Oben