WALA Arzneimittel

Magazin & Nachrichten

  • Magazin
  • Sanfte Hilfe für Ihr Baby
Babyapotheke - Sanfte Hilfe für Ihr Baby

Sanfte Hilfe für Ihr Baby

Mit dem ersten Atemzug beginnt für Ihr Neugeborenes ein Austausch mit der Welt. Es lernt Licht und Kälte kennen, Geräusche und Gerüche. In den ersten Lebenswochen geht es für Ihr Baby darum, auf der Erde anzukommen und seinen eigenen Rhythmus zu finden. Doch manchmal ist der Start gar nicht so leicht und wird von kleinen Beschwerden begleitet. Bauchschmerzen, ein wunder Po oder entzündete Augen gehören oft zum Großwerden dazu. Als Mutter oder Vater können Sie Ihrem Baby so sanft wie möglich beim Gesundwerden helfen: mit Zuwendung, unseren Tipps und natürlich wirksamen Arzneimitteln.

Wenn der Babybauch weh tut

In den ersten Lebenswochen hat Ihr Baby täglich viele Eindrücke zu verdauen. Außerdem kann auch das noch nicht ausgereifte Verdauungssystem zu Bauchschmerzen führen. Vom späten Nachmittag bis in die Nacht hinein sind viele Babys unruhig und schreien. Doch auch wenn es manchmal schwerfällt: Am besten hilft jetzt Geduld. Sanfte Baucheinreibungen, Einschlafrituale und Fencheltee können ebenfalls Linderung verschaffen. Ist Ihr Baby schon älter als drei Monate, sind Carum carvi comp. Säuglingszäpfchen* das passende Mittel in Verbindung mit Verdauungsschwäche und damit zusammenhängenden Unruhezuständen und Schlafstörungen. Der Kümmel in den Zäpfchen wirkt entkrampfend und entblähend, während Kamille beruhigt und das Einschlafen fördert. Für Säuglinge unter 3 Monaten eignen sich Nicotiana comp. Globuli velati*, um Bauchkrämpfe zu lösen und Schmerzen zu lindern. Sie können in Wasser oder ungesüßtem Tee aufgelöst und so ganz einfach mit dem Fläschchen gegeben werden. 

*Pflichtangaben

Was hilft bei verklebten Babyaugen?

Bei Infektionen oder Reizungen der Augen kommt es vor, dass das klare Tränensekret – ausgelöst durch Leukozyten – auf einmal zäh und klebrig wird. Die Folge sind verklebte oder verschmierte Augen. Die gute Nachricht: Meistens löst sich das Problem in den ersten sechs Monaten von ganz allein. Bis dahin können Sie aber eine Menge tun, um Ihrem Kind Erleichterung zu verschaffen, etwa die Augen sanft reinigen. Dafür nehmen Sie eine Mullkompresse mit einigen Tropfen isotonischer Kochsalzlösung aus der Apotheke. Reiben Sie das geschlossene Auge Ihres Babys damit von außen nach innen aus. Natürliche Hilfe bringen auch Euphrasia Augentropfen*: Sie lassen Entzündungen abklingen und beruhigen die Augen. Träufeln Sie die Tropfen einfach bei geschlossenen Augen auf den inneren Augenwinkel Ihres Babys. Wenn es blinzelt, verteilen sie sich von ganz allein.

*Pflichtangaben

Wenn Babys Po wund ist

Die Haut eines Säuglings ist unendlich zart und reagiert schnell auf äußere Reize. Besonders am Po kommt es oft zu geröteten, wunden und entzündeten Hautstellen. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Vielleicht hat Ihr Baby die feuchten Windeln etwas zu lang getragen oder es verträgt die Säure in Lebensmitteln oder die Einmalwindeln nicht? Hilfreich sind jetzt zum Beispiel Stoffwindeln oder Windeleinlagen aus Seide oder Heilwolle. Gut ist es auch, das Baby so oft wie möglich in warmer Umgebung nackt strampeln zu lassen, damit viel Luft an die wunden Hautstellen kommt. Versuchen Sie auch einmal, etwas Muttermilch auf die gereizte Haut zu träufeln. Entzündete, gerötete Haut können Sie mit Rosatum Heilsalbe* behandeln. Sie fördert das Abheilen von oberflächlichen Wunden, lindert den Juckreiz und macht die Haut wieder geschmeidig und weich.

*Pflichtangaben

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Baby eine schöne und beschwerdefreie Zeit!

Weitere interessante Artikel für Sie

Babys Po ist wund - was tun?

Dreimonatskoliken - was tun?

Gesundheit hat viele Seiten

Neugeborenes: behutsam eingewöhnen

Verklebte Babyaugen

*Pflichtangaben

Carum carvi comp. Säuglingszäpfchen

Zäpfchen
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der Empfindungsorganisation im Stoffwechselsystem bei Verdauungsschwäche mit Blähungen und Neigung zu Bauchkrämpfen sowie damit zusammenhängenden Unruhezuständen und Schlafstörungen. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Euphrasia Augentropfen

Augentropfen
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Strukturierung des Flüssigkeitsorganismus im Augenbereich, z.B. katarrhalische Bindehautentzündung. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Nicotiana comp.

Globuli velati
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der Empfindungsorganisation bei Neigung zu Krämpfen der glatten Muskulatur, z.B. Blähungen (Meteorismus), gastrocardialer Symptomenkomplex, „Reizdarm” (Colon spasticum), Asthma bronchiale. Warnhinweis: Enthält Sucrose (Saccharose/Zucker) und Lactose. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Rosatum Heilsalbe

Salbe
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z.B. Hautentzündung (Dermatitis), Neurodermitis, Ekzem, Juckreiz, oberflächliche Hautdefekte, Neigung zu Pilzkrankheiten. Warnhinweis: Enthält Wollwachs. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zurück nach Oben