WALA Arzneimittel
Calendula-officinalis-L.jpg

Wund- und Brandgel

Bei Insektenstichen, Schürfwunden, Sonnenbrand und Verbrennungen

WundUndBrandgel.jpg

Pflichtangaben Wund- und Brandgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Verbrennungen und Verbrühungen 1. und 2. Grades, Sonnenbrand, allergisch-hyperergische Hautkrankheiten (Dermatosen), Insektenstiche, Schürfwunden und Geschwüre. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt empfehlen
Produktinformation drucken

Überblick

Das WALA Wund- und Brandgel ist perfekt für die Haus- und Reiseapotheke – ein Arzneimittel für kleine Notfälle wie Wunden, Verbrennungen, Sonnenbrand und Insektenstiche.

Wirkung

  • Wirkt schmerzlindernd und abschwellend
  • Fördert die Regeneration der Haut und unterstützt die Wundheilung
  • Kühlt angenehm und lindert den Juckreiz

Weitere Vorteile und Besonderheiten

  • Natürliches Arzneimittel
  • Vielseitig einsetzbar
  • Für jede Altersgruppe geeignet, bereits ab dem Säuglingsalter
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Zieht gut ein und fettet nicht
  • Ideal für die Haus- und Reiseapotheke

Auch geeignet für

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende
    Stillende
  • Säuglinge
    Säuglinge
  • Kinder
    Kinder
Packungsgröße PZN
30 g02198584
Packungsbeilage
PDF-Download

Anwendung

Anwendung und Dosierung

  • Bei Brandwunden tragen Sie WALA Wund- und Brandgel sofort messerrückendick auf und halten es feucht.
  • Bei anderen Wunden, z. B. Schürfwunden, tragen Sie das Gel auf und lassen es eintrocknen.
  • Bei Verbrennungen zweiten Grades (mit Blasenbildung) ab einer Größe, die den Handteller überschreitet (1% der Körperoberfläche), ist bei Kindern eine ärztliche Beurteilung erforderlich.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von einer Woche keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wirksubstanzen

Wirksubstanzen

  • Die Kleine Brennnessel (Urtica urens) und Arnika (Arnica montana) lindern den Brennschmerz bei Verbrennungen, Sonnenbrand und Insektenstichen und wirken abschwellend.
  • Der Lebensbaum (Thuja occidentalis) unterstützt die Wundheilung und fördert zusammen mit Ringelblume (Calendula officinalis), Beinwell (Symphytum officinale) und Silber (Argentum) die Regeneration der Haut.

Weitere Arzneimittel für Ihre Gesundheit

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.