WALA Arzneimittel
Citrus-limon-L.jpg

Silicea colloidalis comp. Hautgel

Bei nässenden Ekzemen und Neigung zu Pilzerkrankungen

SiliceaCollaidalisCompHautgel.jpg

Pflichtangaben Silicea colloidalis comp. Hautgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z.B. Hautentzündung (Dermatitis), nässende Ekzeme, Neigung zu Pilzkrankheiten (Mykosen). WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt empfehlen
Produktinformation drucken

Überblick

WALA Silicea colloidalis comp. Hautgel hilft bei Neigung zu Pilzerkrankungen und nässenden Ekzemen.

Wirkung

  • Stärkt die Haut in ihrer Abgrenzungsfunktion und schützt sie gegen äußere Einflüsse
  • Zieht überschüssige Feuchtigkeit ab, wodurch sich das Hautmilieu stabilisieren kann1
  • Kühlt angenehm und lindert den Juckreiz
  • Hilft bei Hautentzündungen

Weitere Vorteile und Besonderheiten

  • Natürliches Arzneimittel
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Zieht gut ein und fettet nicht

1Felenda et al. Silicea colloidalis comp. Hautgel: Geschichte, Herstellung, Rezepturoptimierung und Anwendung eines Dermatikums. Der Merkurstab 2012; 3: 259–262.

Auch geeignet für

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende
    Stillende
  • Kinder ab 12 Jahre
    Kinder ab 12 Jahre
Packungsgröße PZN
30 g09440746
Packungsbeilage
PDF-Download

Anwendung

Anwendung und Dosierung

  • Tragen Sie WALA Silicea colloidalis comp. Hautgel mehrmals täglich auf die betroffene Hautpartie auf und decken Sie sie über Nacht ab. Sie können das Gel bei Bedarf auch abends dünn auf die Fußsohlen auftragen und eintrocknen lassen.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, sollte ein Arzt konsultiert werden. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wirksubstanzen

Wirksubstanzen

  • Kolloidale Kieselsäure (Silicea colloidalis) und ätherisches Öl aus Zitronenschalen (Limonis aetheroleum) unterstützen ordnende, gestaltende und strukturierende Prozesse im Körper. Sie helfen bei Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und dämpfen Hautentzündungen.

Weitere Arzneimittel für Ihre Gesundheit

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.