WALA Arzneimittel
Origanum-majorana-L.jpg

Majorana Vaginalgel

Bei Scheidenentzündung und -ausfluss

MajoranaVaginalgel.jpg

Pflichtangaben Majorana Vaginalgel

Gel
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung des Wesensgliedergefüges bei Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane, z.B. Scheidenentzündung (Kolpitis), Entzündung der Schamteile (Vulvitis), Scheidenausfluss (unspezifischer Fluor). Warnhinweis: WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt empfehlen
Produktinformation drucken
Auf Merkzettel speichern

Überblick

WALA Majorana Vaginalgel enthält bewährte Natursubstanzen, die den Heilungsprozess bei einer beginnenden Scheidenentzündung fördern.

Wirkung

  • Beruhigt die Entzündung und unterstützt die Heilung der gereizten Vaginalhaut
  • Lindert Ausfluss und Juckreiz
  • Stärkt die lokale Immunabwehr
  • Normalisiert das Scheidenmilieu und beugt damit wiederkehrenden Infektionen vor

Weitere Vorteile und Besonderheiten

  • Natürliches Arzneimittel
  • Ideal zur Nachbehandlung von Pilzinfektionen oder auch begleitend zu einer Antibiotikatherapie (sowie einige Tage darüber hinaus)
  • Auch zur Anwendung im äußeren Intimbereich
  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen

Auch geeignet für

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende
    Stillende
  • Kinder ab 6 Jahren
    Kinder ab 6 Jahren
Packungsgröße PZN
30 g01061280
100 g01448292
Packungsbeilage
PDF-Download

Anwendung

Anwendung und Dosierung

  • Führen Sie mit Hilfe des Dosierrohrs 2- bis 3-mal wöchentlich, in Akutfällen auch 1- bis 2-mal täglich WALA Majorana Vaginalgel im Liegen in die Scheide ein.
  • Bei Kindern von 6 bis 12 Jahren sollte Majorana Vaginalgel nur im Bereich der äußeren Genitalien angewendet werden.

Nach dem Auftragen des Gels kann auf den kurzzeitig kühlenden Effekt langsam eine Durchwärmung des Gewebes folgen, spürbar durch ein leicht kribbelndes Gefühl. Dieser Effekt ist durchaus gewünscht, denn der gesetzte Reiz regt die Durchblutung der Vaginalhaut an und setzt somit den Heilungsprozess in Gang.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 3-5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.
Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt. Aufgrund des Bestandteiles Majorankraut ist das Arzneimittel nicht für einen längerfristigen Gebrauch geeignet.

Wirksubstanzen

Wirksubstanzen

  • Milchsäure normalisiert das Scheidenmilieu und schafft die Grundvoraussetzung für den Heilungsvorgang.
  • Ringelblume (Calendula officinalis) wirkt entzündungshemmend und heilend für Haut und Schleimhaut.
  • Sonnenhut (Echinacea pallida) regt die Immunabwehr im Körper an und hilft bei Infektionen.
  • Die enthaltenen ätherischen Öle durchwärmen das Gewebe, regen die Durchblutung der Vaginalhaut an und unterstützen so den Heilungsprozess.

Weitere Arzneimittel für Ihre Gesundheit

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.