WALA Arzneimittel
Chelidonium-majus-L.jpg

Chelidonium comp. Augentropfen

Bei trockenen und ermüdeten Augen

ChelidoniumCompAugentropfen.jpg

Pflichtangaben Chelidonium comp. Augentropfen

Augentropfen
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der Stoffwechselprozesse im Auge, z.B. bei trockenen Entzündungen, Reiz- und Ermüdungszuständen. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt empfehlen
Produktinformation drucken

Überblick

WALA Chelidonium comp. Augentropfen befeuchten und beruhigen trockene, ermüdetete Augen.

Wirkung

  • Befeuchten und erfrischen die Augen sofort
  • Regen sanft die Tränensekretion an
  • Beruhigen das Auge, wirken kräftigend und stärkend
  • Lindern das Fremdkörpergefühl

Weitere Vorteile und Besonderheiten

  • Natürliches Arzneimittel
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Für Kontaktlinsenträger geeignet
  • Für jede Altersgruppe geeignet, bereits ab dem Säuglingsalter
  • Keine Beeinträchtigung des Sehverhaltens
  • Kein Gewöhnungseffekt, kein Reboundeffekt*
  • In hygienischen Einzeldosen, ideal für unterwegs, beim Sport, am Schreibtisch (Computerarbeit) und auf Reisen

*Reboundeffekt = verstärktes Wiederauftreten der Symptome nach Absetzen der Behandlung.

Auch geeignet für

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende
    Stillende
  • Säuglinge
    Säuglinge
  • Kinder
    Kinder
Packungsgröße PZN
5x 0,5 ml01448027
30x 0,5 ml01448010
Packungsbeilage
PDF-Download

Anwendung

Anwendung und Dosierung

  • Träufeln Sie 2- bis 3-mal wöchentlich, in akuten Fällen bis zu 2-mal täglich 1 Tropfen WALA Chelidonium comp. Augentropfen in den Bindehautsack ein.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wirksubstanzen

Wirksubstanzen

  • Auszüge aus Schöllkraut (Chelidonium majus) und Lärchenharz (Terebinthina laricina) beruhigen das Auge und wirken kräftigend und stärkend.
  • Lärchenharz (Terebinthina laricina) wirkt zudem strukturierend und durchwärmend.

Weitere Arzneimittel für Ihre Gesundheit

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.