WALA Arzneimittel

Aconit Schmerzöl

Bei schmerzhaften Verspannungen, Gelenkerkrankungen und Nervenschmerzen

Aconit Schmerzöl

Pflichtangaben Aconit Schmerzöl

Ölige Einreibung
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z.B. Nervenschmerzen (Neuralgien), Nervenentzündungen (Neuritiden), Gürtelrose (Herpes zoster), rheumatische Gelenkerkrankungen. Warnhinweis: Enthält Erdnussöl. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt empfehlen
Produktinformation drucken

Überblick

WALA Aconit Schmerzöl lindert Muskel- und Gelenkbeschwerden und löst Verspannungen, z. B. im Rücken, im Nacken oder in den Schultern.

Wirkung

  • Wirkt natürlich schmerzlindernd und lösend
  • Wärmt wohltuend
  • Duftendes Lavendelöl schenkt körperliche und seelische Entspannung

Weitere Vorteile und Besonderheiten

  • Natürliches Arzneimittel
  • Wirksamkeit und Verträglichkeit in der Praxis bewährt1
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Zieht gut ein
  • Sparsam im Gebrauch
  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

Warum ein Öl?

Die WALA wählt für diese vielschichtige Komposition ganz bewusst ein pflanzliches Öl als Grundlage. Denn Öle sind konzentrierte Sonnenkraft. Sie können Wärme besonders gut vermitteln und zeigen durch die flüssige Konsistenz ihre natürliche Beweglichkeit. Im Zusammenspiel mit den Bewegungen, die Sie beim Auftragen ausführen, regen sie den Körper an, selbst Wärme zu bilden, zu verteilen und Erstarrungen zu lösen. So umgibt Sie das WALA Aconit Schmerzöl mit einer herrlich wärmenden Schutzhülle.

1Meyer, U. Anwendungsbeobachtung WALA Aconit Schmerzöl. Der Merkurstab 2003: 56: 136–138.

Auch geeignet für

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende
    Stillende
  • Kinder ab 6 Jahren
    Kinder ab 6 Jahren
Packungsgröße PZN
50 ml01448582
100 ml01448576
Packungsbeilage
PDF-Download

Anwendung

Anwendung und Dosierung

  • Reiben Sie die schmerzhaften Stellen 1- bis 3-mal täglich mit WALA Aconit Schmerzöl ein.
  • Verwenden Sie pro Anwendung je nach Größe des betroffenen Bereichs ca. 1 bis 3 ml Öl.

Behutsam und achtsam aufgetragen, umgibt Sie das Schmerzöl mit einer wunderbar wärmenden Schutzhülle. Sie können die Wirkung des Öls verstärken, indem Sie die betroffene Stelle nach dem Einreiben gut warm halten.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2-5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wirksubstanzen

Wirksubstanzen

  • Potenzierter Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) wirkt schmerzlindernd.
  • Duftendes Lavendelöl (Lavandulae aetheroleum) beruhigt und entspannt.
  • Echter Kampfer (Camphora) regt die periphere Durchblutung an und sorgt dafür, dass sich die Wärme gut verteilt.

Weitere Arzneimittel für Ihre Gesundheit

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.