WALA Arzneimittel
Aconitum napellus L.

Aconit Ohrentropfen

Bei Ohrenschmerzen

Aconit Ohrentropfen

Pflichtangaben Aconit Ohrentropfen

Ohrentropfen
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung des Wärmeorganismus und Integration von Stoffwechselprozessen bei schmerzhaften entzündlichen Erkrankungen, die vom Nerven-Sinnes-System ausgehen, z.B. Entzündungen des äußeren Ohres (Otitis externa) und Mittelohrentzündung (Otitis media). Warnhinweis: Enthält Erdnussöl. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produkt empfehlen
Produktinformation drucken

Überblick

WALA Aconit Ohrentropfen lindern akute Schmerzen bei einer Mittelohrentzündung und bei Entzündungen des äußeren Ohrs.

Wirkung

  • Lindern akut einsetzende Ohrenschmerzen, die z. B. durch Verkühlung (Zugluft, kalter Wind) verursacht wurden
  • Durchwärmen das Ohr wohltuend und unterstützen so die Heilung

Weitere Vorteile und Besonderheiten

  • Natürliches Arzneimittel
  • Wirksamkeit und Verträglichkeit in der Praxis bewährt1
  • Für jede Altersgruppe geeignet, bereits ab dem Säuglingsalter
  • Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen

1Toedt R. Anwendungsbeobachtung WALA Aconit Ohrentropfen. Der Merkurstab 2001; 54: 313 f.

Auch geeignet für

  • Schwangere
    Schwangere
  • Stillende
    Stillende
  • Säuglinge
    Säuglinge
  • Kinder
    Kinder
Packungsgröße PZN
10 ml01448553
Packungsbeilage
PDF-Download

Anwendung

Anwendung und Dosierung

  • Träufeln Sie 3- bis 5-mal täglich 1 Tropfen körperwarmes Öl in das Ohr.
  • Sie können WALA Aconit Ohrentropfen entweder direkt in den Gehörgang träufeln oder auf etwas Watte geben und diese vor dem Gehörgang platzieren.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung kann in akuten Situationen bis zu einer Dauer von einer Woche notwendig sein. Eine längere Behandlung sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Wirksubstanzen

Wirksubstanzen

  • Der namensgebende Blaue Eisenhut (Aconitum napellus) wirkt in potenzierter Form schmerzlindernd.
  • Echter Kampfer (Campher) regt die periphere Durchblutung an und sorgt für eine wohltuende Durchwärmung des Ohrs.
  • Natürliches ätherisches Lavendelöl (Lavandulae aetheroleum) beruhigt und unterstützt die Schmerzlinderung.
  • Bergkristall (Quarz) wirkt der Entzündung entgegen.

Weitere Arzneimittel für Ihre Gesundheit

Das könnte Sie interessieren

Schnellsuche WALA Arzneimittel

Geben Sie eine Beschwerde (wie Husten) oder ein Krankheitsbild (wie Bindehautentzündung) ein und finden Sie die passenden Arzneimittel. Wenn Ihnen das Arzneimittel bereits bekannt ist, können Sie hier die Produktinformationen abrufen.

Bei starken, unklaren oder anhaltenden Beschwerden lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.